BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

Chart-Check BASF: Kommt jetzt die Gegenbewegung

Die Aktie von BASF hat in der vergangenen Handelswoche nach einem gescheiterten Ausbruchsversuch Prügel bezogen. Nun fragen sich die Anleger natürlich, ob sich die Talfahrt fortsetzen wird oder ob eine Gegenbewegung einsetzen wird.

Der Kurs der BASF-Aktie hat es in der vergangenen Handelswoche nicht geschafft, sich nachhaltig über das alte Allzeithoch bei 76,22 Euro zu hieven. Zwar markierte der DAX-Titel mit 76,34 Euro kurzzeitig eine neue Rekordmarke, konnte dieses Niveau allerdings nicht halten und rutschte deutlich ab. Nach diesem erneut gescheiterten Versuch, nachhaltig über die 76-Euro-marke zu klettern, ging es mit den Anteilen des weltgrößten Chemieproduzenten deutlich bergab. Aber es besteht mittlerweile wieder Grund zur Hoffnung.

Unterstützung muss halten

Besonders wichtig wäre nun, dass in der vergangenen Woche erfolgreich getestete, bedeutende Unterstützung im Bereich zwischen 70 und 71 Euro weiterhin hält. In diesem Fall stehen die Chancen gut, dass die BASF-Aktie wieder Fahrt aufnehmen kann und einen weiteren Angriff auf den bereich oberhalb von 76 Euro starten kann.

Aktie bleibt ein Kauf

Aus charttechnischer Sicht besteht nun wieder die Hoffnung auf eine Besserung der Lage. Aus fundamentaler Sicht betrachtet bleibt die noch günstig bewertete Aktie des hervorragend positionierten Unternehmens ohnehin ein klarer Kauf. Der Stoppkurs sollte bei 65,00 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: So soll die Wende gelingen

Die Aktienkursentwicklung von BASF war im laufenden Jahr bisher eine einzige Enttäuschung. Dies weiß natürlich auch der neue Vorstandsvorsitzende des Chemieriesen aus Ludwigshafen, Martin Brudermüller. Er hat deshalb nun aufgezeigt, wie er den DAX-Konzern in Zukunft wieder effizienter aufstellen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Damit können Anleger jetzt rechnen

In einem anhaltend volatilen Marktumfeld haben sich die Anteilscheine des Chemieriesen BASF zuletzt relativ robust gezeigt. Die zuvor charttechnisch deutlich angeschlagene Aktie hat sich dadurch etwas stabilisiert. Zeit, einen Blick darauf zu werfen, was bei der Umsatz- und Gewinnentwicklung zu … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Zeitenwende: BASF wieder mehr wert als Bayer

Über Jahre hinweg war es ein enges Rennen zwischen den beiden DAX-Schwergewichten Bayer und BASF. Im Zuge der Abspaltung des Chemiegeschäfts zeigte Bayer den Ludwigshafenern die Rücklichter. Nun hat sich die Situation erheblich verändert. BASF ist jetzt wieder deutlich mehr wert als Bayer. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Kursziel 95,00 Euro!

Die Erholung der über Wochen hinweg stark gebeutelten Aktie von BASF ist an den vergangenen Handelstagen etwas ins Stocken geraten. Doch nach Ansicht der Experten der Credit Suisse könnte der anstehende Kapitalmarkttag dem DAX-Titel wieder Schwung verleihen und ihn noch auf ganz andere Niveaus … mehr