BASF
- Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check BASF: Aktie auf Allzeithoch – jetzt noch einsteigen?

Die BASF-Aktie ist auf ein neues Allzeithoch gestiegen. Ein Ende des Aufwärtstrends ist noch nicht in Sicht. Auch die Analysten sehen noch Potenzial.

Die BASF-Aktie ist zuletzt über den starken horizontalen Widerstand bei 76 Euro gestiegen. Mit dem Ausbruch wurde gleichzeitig ein neues Mehrjahreshoch markiert. Damit wurde ein Kaufsignal ausgelöst, dass Anschlussgewinne zur Folge haben sollte.

Daumen hoch

Auch die Experten zeigen sich zuversichtlich für die weitere Kursentwicklung. Das US-Analysehaus Bernstein Research hat in ihrer jüngsten Studie die Einstufung für BASF auf „Outperform“ mit einem Kursziel von 86 Euro belassen. Exane BNP Paribas und Kepler Cheuvreux empfehlen ebenfalls zum Kauf mit Kurszielen von 78 bzw. 84 Euro.

Dabeibleiben

Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind bleiben investiert. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Ein Stopp bei 55 Euro sichert die Position nach unten ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Lohnt sich das?

BASF-Chef Kurt Bock scheint im monatelangen Poker in der Chemiebranche sein Ziel erreicht zu haben. Denn der Chemiekonzern könnte sich das Saatgutgeschäft von Bayer einverleiben – sofern die Leverkusener grünes Licht für die Übernahme von Monsanto erhalten. Ein Schnäppchen ist die Sparte allerdings … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Bayer-BASF-Deal: Der Gewinner der Analysten

Im Zuge der geplanten Übernahme von Monsanto will Bayer große Teile seines Geschäfts mit Saatgut- und Unkrautvernichtungsmitteln an BASF verkauft. Der Kaufpreis soll der Vereinbarung der beiden Unternehmen zufolge bei 5,9 Milliarden Euro in bar liegen. Die Bayer-Aktie hat angesichts des finanziell … mehr