ADVA Optical
- Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check ADVA Optical: Geduldsprobe beendet?

Der Aktie von ADVA Optical konsolidiert bereits seit mehreren Handelswochen den jüngsten Kursanstieg aus. In einem weiterhin freundlichen Marktumfeld sollte ein Ausbruch über das alte Bewegungshoch nur noch eine Frage der Zeit sein. Auf diese Kursmarken müssen Anleger nun achten.

Bis auf einen kurzen Ausrutscher verläuft das Papier von ADVA Optical bereits seit 2009 in einem Aufwärtstrend. Der jüngste Anstieg von 3,75 auf 5,35 Euro wird aktuell von der Aktie des Telekommunikationsausrüsters auskonsolidiert. In einem freundlichen Gesamtmarktumfeld sollte eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung daher nur eine Frage der Zeit sein.

Zwischenhoch im Fokus

Gelingt der Ausbruch, wäre zunächst Luft bis an die Zwischenhochs aus diesem Jahr bei 5,70 Euro. Knackt das Papier nach einer Konsolidierung auch diesen Widerstand, sollten die Bullen endgültig das Steuer übernommen haben. Eine Beschleunigung des Aufwärtstrends mit Zielen bei sieben Euro und in der Folge auch 7,90 Euro, dem Jahreshoch 2011, wäre dann das wahrscheinlichste Szenario. Vom aktuellen Kursniveau hätte ADVA Optical damit ein Postenzial von rund 50 Prozent.

Nach unten abgesichert

Eine solide Unterstützung findet sich bei 4,70 Euro. Hier verläuft eine Kreuzunterstützung aus langfristiger Aufwärtstrendlinie und horizontaler Unterstützung. Bereits investierte Anleger bleiben dabei. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Ein Stopp bei 4,65 Euro sichert sich Position nach unten ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: