Aareal Bank
- Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check Aareal Bank: Pause beendet

Nach einer fulminanten Rallye legte die Aktie der Aarea Bank in den vergangenen Handelswochen eine Pause ein. In den letzten Tagen übernahmen aber die Bullen wieder das Ruder. Auch die Analysten sind weiterhin von dem MDAX-Titel überzeugt.

In den ersten Wochen des Jahres hatten Aktionäre der Aareal Bank allen Grund zur Freude. Die Bankaktie stieg in kurzer Zeit von rund 13,00 Euro um mehr als 50 Prozent auf knapp 20,00 Euro. An diesem psychologisch wichtigen Widerstand ging dem MDAX-Titel aber die Puste aus. Zusätzlich belasteten Ende Februar pessimistische Aussagen des Vorstands, Wolf Schumacher, den Kurs der Aktie. Zwar verdoppelte der MDAX-Konzern im vergangenen Jahr seinen Gewinn, Schumacher warnte aber bei der Bilanzpressekonferenz vor schlechteren Rahmenbedingungen im laufenden Jahr.

Unterstützung hat gehalten

Der Kurs der Aareal Bank geriet unter die Räder und durchbrach im Zuge der Abwärtsbewegung mehrere Unterstützungen. Erst die starke Unterstützung im Bereich der 15-Euro-Marke bremste den Kursrutsch. Seitdem haben die Bullen wieder das Ruder in der Hand und die Aktie tendiert in Richtung Norden. Auch die Analysten sind weiterhin von der Bankaktie überzeugt. So bestätigten kürzlich die Experten von M.M. Warburg Investment Research das „Buy“-Rating und das Kursziel von 21,00 Euro für die Aareal Bank.

Günstig bewertet

Die mit einem KGV von 9 und einem KBV von gerade einmal 0,5 nach wie vor sehr günstig bewertete Aktie bleibt ein Kauf. Solange der Wert oberhalb des Aufwärtstrends bei aktuell gut 13,30 Euro notiert, ist auch das bullishe Chartbild weiterhin intakt. Investierte Anleger sollten daher dabei bleiben. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Das Kursziel lautet 23,00 Euro, der Stopp sollte bei 13,00 Euro belassen werden. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Das wäre der Knaller

Der Kurs der Aareal Bank änderte sich den Großteil des Jahres 2017 kaum. Nun plant das auf Immobilienfinanzierung spezialisierte Institut jedoch den Einstieg in aussichtsreiche Märkte. Das könnte dem Kurs endlich wieder Rückenwind verleihen. Ohnehin steht die Notierung vor einer wichtigen … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Übernahme oder Sonderdividende

Die Aktie der Aareal Bank hat ihren Aktionären im laufenden Jahr nicht viel Freude gemacht: Seit Januar verlor sie 2,6 Prozent. Der MDAX, in welchem der Titel notiert, brachte es hingegen auf annähernd zwölf Prozent Gewinn. Doch die Fantasie für höhere Kurse ist ungebrochen. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Dividendenperle fürs Depot

Aktionäre der Aareal Bank brauchten im laufenden Jahr starke Nerven. Der Kurs pendelte zwischen dem Hoch von Ende Januar bei 38,95 Euro bis zum Tief bei 33,35 Euro im Juni mehrmals hin und her. Auch die jüngsten Quartalszahlen sorgen für keine neuen Impulse. Zudem lastet die negative Entwicklung … mehr