Aareal Bank
- Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check Aareal Bank: Pause beendet

Nach einer fulminanten Rallye legte die Aktie der Aarea Bank in den vergangenen Handelswochen eine Pause ein. In den letzten Tagen übernahmen aber die Bullen wieder das Ruder. Auch die Analysten sind weiterhin von dem MDAX-Titel überzeugt.

In den ersten Wochen des Jahres hatten Aktionäre der Aareal Bank allen Grund zur Freude. Die Bankaktie stieg in kurzer Zeit von rund 13,00 Euro um mehr als 50 Prozent auf knapp 20,00 Euro. An diesem psychologisch wichtigen Widerstand ging dem MDAX-Titel aber die Puste aus. Zusätzlich belasteten Ende Februar pessimistische Aussagen des Vorstands, Wolf Schumacher, den Kurs der Aktie. Zwar verdoppelte der MDAX-Konzern im vergangenen Jahr seinen Gewinn, Schumacher warnte aber bei der Bilanzpressekonferenz vor schlechteren Rahmenbedingungen im laufenden Jahr.

Unterstützung hat gehalten

Der Kurs der Aareal Bank geriet unter die Räder und durchbrach im Zuge der Abwärtsbewegung mehrere Unterstützungen. Erst die starke Unterstützung im Bereich der 15-Euro-Marke bremste den Kursrutsch. Seitdem haben die Bullen wieder das Ruder in der Hand und die Aktie tendiert in Richtung Norden. Auch die Analysten sind weiterhin von der Bankaktie überzeugt. So bestätigten kürzlich die Experten von M.M. Warburg Investment Research das „Buy“-Rating und das Kursziel von 21,00 Euro für die Aareal Bank.

Günstig bewertet

Die mit einem KGV von 9 und einem KBV von gerade einmal 0,5 nach wie vor sehr günstig bewertete Aktie bleibt ein Kauf. Solange der Wert oberhalb des Aufwärtstrends bei aktuell gut 13,30 Euro notiert, ist auch das bullishe Chartbild weiterhin intakt. Investierte Anleger sollten daher dabei bleiben. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Das Kursziel lautet 23,00 Euro, der Stopp sollte bei 13,00 Euro belassen werden. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Keine Überraschungen

Die Aareal Bank hat im ersten Quartal unter dem Strich einen Konzernbetriebsgewinn von 71 Millionen Euro eingefahren. Damit lag der Konzern voll im Rahmen der Erwartungen. Im Gegensatz zum Vorjahr fiel der Zinsüberschuss auf 87 Millionen Euro, was allerdings erwartet wurde. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Wann fallen die 40 Euro?

Die Aktie der Aareal Bank befindet sich wieder im Aufwind und konnte zuletzt wichtige charttechnische Marken überspringen. Durch die großzügige Dividendenpolitik des Konzerns ist das aktuelle Kursniveau gut abgesichert. DER AKTIONÄR erklärt, warum alles für eine Fortsetzung des Trends spricht. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank im Aufwind dank Sondereffekt

Die Aareal Bank ist für konservative Ziele bekannt. Umso erfreulicher, wenn diese deshalb regelmäßig übertroffen werden. Dabei hilft aktuell allerdings eine einmalige Bilanztransaktion. Der Vorstand löst eine Rückstellung bei der Tochterfirma Corealkredit auf. Damit ergibt sich ein einmaliger … mehr