Volkswagen St.
- Jochen Kauper - Redakteur

Chart-Check: VW-Aktie bald wieder in der Erfolgsspur

Trotz der rückläufigen Absatzzahlen in Europa präsentiert sich die Aktie von Volkswagen in einer guten Verfassung. Aus charttechnischer Sicht hat das Papier weiteres Potenzial.

In der Europäischen Union sind die Pkw-Neuzulassungen im September den zwölften Monat in Folge zurück gegangen. Gegenüber dem Vormonat gab es einen Rückgang von knapp elf Prozent auf rund 1,1 Millionen Autos. Besonders gut im Rennen liegt aber dennoch die Premium-Tochter von VW. Audi legte um 1,4 Prozent zu, während der VW-Konzern insgesamt einen Rückgang von knapp acht Prozent verkraften musste. 

Technisch stabil
Und trotzdem bietet die VW-Aktie charttechnisch ein aussichtsreiches Bild. VW hält sich noch auf einem sehr hohen Niveau im Bereich der Jahreshochs. Der Aufwärtstrend seit einem Jahr ist nach wie vor intakt. Er verläuft bei 125 Euro. Sollte die Aufwärtstrendlinie verletzt werden, rückt die wichtige Unterstützung bei 120 Euro in den Blickpunkt.

Kurspotenzial

Bis 2018 wollen VW-Patriarch Ferdinand Piech und Co endlich die Konkurrenten General Motors und Toyota abgehängt haben - und zum größten Autobauer der Welt aufgestiegen sein. Die Wolfsburger sind einer der größten Krisengewinner - stark in Europa, in den USA und  im Wachstumsmarkt China. Kursziel: 180 Euro. Stopp: 119 Euro.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: