Centrosolar Group
- DER AKTIONÄR

Centrosolar: Abschreibungen drücken Gewinn (Interview mit Dr. A. Kirsch, CEO

Halbjahres-EBITDA +67%

Die Münchener legten beim Halbjahresumsatz zweistellig zu. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Erlöse um 37% auf 91,8 Mio EUR. Vor allem Südeuropa und Deutschland sind Wachstumsstandorte. Während das EBITDA 6 Mio EUR (+67%) auswies, wurde unter dem Strich ein Verlust von 0,4 Mio EUR verbucht. Ausschlaggebend sind Abschreibungen, die die Gewinnseite belasten. Der Konzern beziffert diesen Kostenpunkt auf 8 Mio EUR im Jahr. Zu den Zahlen ein Interview mit Dr. Alexander Kirsch, CEO bei Centrosolar.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Centrosolar: Firma gerettet, Aktie tot

Das angeschlagene Solarunternehmen Centrosolar wird vermutlich gerettet – die Zeche zahlen vor allem die Aktionäre. Sie werden vermutlich über 90 Prozent ihrer Anteile verlieren, wenn die angekündigten Kapitalmaßnahmen tatsächlich umgesetzt werden. mehr