Khiron Life
- Jochen Kauper - Redakteur

Cannabis-Hot-Stock Khiron Life Sciences setzt Kletterpartie fort

Khiron Life Sciences war der Hot-Stock der Woche in DER AKTIONÄR Ausgabe 07/2019. Die Cannabis-Firma will ihr Geschäftsmodell von Uruguay aus Richtung Chile und Mexico ausrollen. Dabei sollte man wissen, dass der lateinamerikanische Markt erhebliches Potenzial bietet. Khiron befindet sich als First Mover in diesem Markt in einer sehr guten Ausgangsposition. Nach einer Konsolidierung von 3,08 kanadische Dollar bis auf 2,50 kanadische Dollar hat die Aktie wieder Fahrt aufgenommen.

Khiron steht sicherlich bereits bei einigen großen Playern der Cannabis-Branche auf dem Einkaufszettel. Aurora, Aphria oder ein anderer großer Produzent könnten die Chance nutzen, sich mit dem Kauf von Khiron Life Sciences den Zutritt zum lateinamerikanischen Markt zu verschaffen.

 

Quelle: Khiron Life Sciences

Begehrte Ziele

Das Management von Khiron sammelte zuletzt 25,8 Millionen Kanadische Dollar ein. Das kam bei den Investoren gut an. Unter sehr großen Schwankungen schloss die Aktie mehr als zehn Prozent höher. In der Folge setzte das Papier ihren Aufwärtsmove fort. Der Markt bewertet die Tatsache positiv, dass Khiron nun mehr Geld in der Tasche hat, um die ehrgeizigen Ziele voranzutreiben. Bei der Expansion Richtung Mexico hat Khiron einen wichtigen Trumpf im Ärmel. Im Aufsichtsrat sitzt der ehemalige mexikanische Präsident Vicente Fox. Er wird für Khiron sicherlich die eine oder andere Tür in der Politik und Wirtschaft öffnen. Fox äußerte sich zuletzt in einem Interview überaus positiv, was den mexikanischen Markt betrifft. Er gehe davon aus, dass Mexiko nach Uruguay und Kanada Cannabis für medizinische Zwecke freigeben wird.

 

 

Quelle: Khiron Life Sciences

Der Kanadische Broker Cannaccord ist überaus optimistisch für Khiron. Das Kursziel wurde erst vor wenigen Wochen von 3,40 kanadische Dollar auf 5,00 kanadische Dollar nach oben geschraubt.

Up, up and away

Die Aktie notiert nahe ihrem Allzeithoch. Wird die Marke von 3,08 kanadische Dollar genommen, kann die Aktie schnell Richtung 3,25 bis 3,35 kanadische Dollar laufen. Stärkere Korrekturen zwischen 15 und 20 Prozent können zum Auf- beziehungsweise Ausbau der Position genutzt werden. Es bleibt dabei: Spannender Cannabis-Player mit extrem hohem Risiko!

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: