Cancom
- Jochen Kauper - Redakteur

Cancom-Aktie zieht wieder an- war das die Trendwende?

Zu Beginn der Handelswoche hat die Aktie von Cancom in einem uneinheitlichen Markumfeld wieder deutlich zugelegt. Damit scheint der kurze Abwärtsimpuls beendet. Die Aktie sollte in den nächsten Tagen einen neuen Anlauf auf die Marke von 40 Euro starten. Die Vorzeichen dafür stehen gut. Fundamental läuft es bei Cancom weiterhin glänzend. Auch gegenüber dem AKTIONÄR äußerte sich Firmenchef Klaus Weinmann vor kurzem sehr optimistisch. Für 2014 sagt er sogar ein weiteres Rekordjahr voraus. "Das erste Quartal hat eine entsprechend gute Vorlage geliefert.

Alles im Lot

Weinmanns Ziel bleibt ein Umsatz von einer Milliarde Euro. Hierfür setzt Cancom unter anderem auf Zukäufe im lukrativen Cloud-Geschäft. "Mit unserer Bilanzstruktur und Liquidität haben wir einen ordentlichen Spielraum für weitere Zukäufe. Potenzial ist vorhanden und wir schauen uns weiter um", sagt Weinmann.  

 

 

Halten

Die Cancom-Aktie bleibt spannend. Fundamental läuft alles nach Plan, charttechnisch steht das Papier vor einem weiteren Test der Marke von 40 Euro. Auch ein erneutes Scheitern wäre kein Beinbruch. An schwachen Tagen kann man durchaus über einen Ausbau der Position nachdenken. Sofern das Papier den Sprung darüber schafft, sind 45 Euro durchaus im Bereich des Möglichen.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Akionärsbrief: Cancom bietet auch Übernahmefantasie

Der Aktionärsbrief erklärt, im zweiten Quartal des laufenden Jahres haben Investitionen in Hardware die Gewinnspanne der Cloud-Sparte von Cancom auf weniger als 20 Prozent gedrückt (Cloud bedeutet, Rechnerkapazitäten über ein Netzwerk bereitzustellen). Daraufhin sank der Aktienkurs deutlich. Im … mehr