Cancom IT Systeme
- Jochen Kauper - Redakteur

Cancom-Aktie kommt nicht vom Fleck

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Cancom nach der Analystenkonferenz zu den endgültigen Geschäftszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Der Jahresstart des IT-Dienstleisters zeige, dass es noch Raum für Verbesserungen im Solutions-Segment gebe, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie. Die positive Nachricht sei, dass im Cloud-Geschäft die Umsätze aus eigener Kraft um rund 30 Prozent zugelegt hätten. Da in diesem Segment der Anbieter selten gewechselt werde und somit die Hälfte der Erlöse wieder kehrten, erhöhe ein Ausbau der Cloud-Sparte die Vorhersagbarkeit der Geschäftsentwicklung. 

 

Hauck & Aufhäuser bleibt optimistisch

Optimistisch bleibt auch die Privatbank Hauck & Aufhäuser. Das Kursziel für Cancom nach der Analystenkonferenz zu den endgültigen Zahlen wurde allerdings leicht von 46,00 auf 45,50 Euro gesenkt. Im ersten Quartal habe sich das Geschäft mit Cloud-Anwendungen weiterhin sehr stark entwickelt und die Auftragsbücher seien voll, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer Studie vom Freitag. Der Anteil der Gewinne mit Cloud-Lösungen am Unternehmensergebnis steige weiter deutlich. In der Cloud können Nutzer Daten auf mehrere Server verteilen, statt sie stationär auf einem Rechner zu speichern. Cancom berät Unternehmen bei der Umstellung.

 

Halten 

Alle positiven Studien halfen in den letzten Wochen nichts. Die Cancom-Aktie kommt einfach nicht vom Fleck. Das Papier ist nunmehr vier Mal daran gescheitert, das alte Hoch bei rund 41 Euro nachhaltig zu überwinden. Der letzte Versuch wurde bei 42,20 Euro ebenfalls wieder abverkauft. Die Geschäftsentwicklung stimmt, nur kommt das Cloud-Geschäft in den USA nicht richtig aus den Startlöchern. Werden hier die ersten Aufträge gemeldet, könnte auch die Aktie endlich wieder durchstarten. In der aktuellen Seitwärtsrange bieten sich zwischen 34 und 35 Euro sogar wieder neue Käufe an! Hier liegt eine stärkere Unterstützungszone. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Akionärsbrief: Cancom bietet auch Übernahmefantasie

Der Aktionärsbrief erklärt, im zweiten Quartal des laufenden Jahres haben Investitionen in Hardware die Gewinnspanne der Cloud-Sparte von Cancom auf weniger als 20 Prozent gedrückt (Cloud bedeutet, Rechnerkapazitäten über ein Netzwerk bereitzustellen). Daraufhin sank der Aktienkurs deutlich. Im … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Cancom überzeugt die Analysten endlich wieder

Börse Online vermutet, Cancom hat die Analysten bei der jüngsten Roadshow überzeugt, die schwachen Gewinnspannen im zweiten Quartal 2016 im Cloud-Geschäft (Bereitstellung von Rechnerkapazitäten über ein Netzwerk) seien nur eine einmalige Sache gewesen. Das auf Dienstleistungen für die … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Cancom könnte auch übernommen werden

Die Euro am Sonntag verweist auf das US-Marktforschungsinstitut Cybersecurity Ventures, das den jährlichen durch Datendiebe verursachten Schaden auf drei Billionen Dollar schätzt. Das US-Justizministerium schreibt, die Erpressungs-Angriffe über E-Mails habe sich innerhalb eines Jahres auf 4.000 pro … mehr