Cancom IT Systeme
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Cancom: TecDAX-Tagesgewinner vor Kaufsignal

Nach dem starken Start in das laufende Geschäftsjahr schöpfen die Cancom-Aktionäre Zuversicht. Die Aktie kann seit eingen Tagen mit steigenden Kursen aufwarten. Ein neues charttechnisches Kaufsignal steht unmittelbar bevor.

Zahlen schaffen Spielraum für höhere Prognose

Mit 235 Millionen Euro Umsatz und einem Gewinn je Aktie in Höhe von 0,44 Euro konnte Cancom in den ersten drei Monaten die Analystenerwartungen übertreffen. Wachstunmstreiber beim IT-Dienstleister ist der Bereich Cloud-Computing. Das Segment trägt zwar "nur"16 Prozent zum Umsatz aber 40 Prozent um operativen Ergebnis bei. Das zeigt aber, welches Potenzial im Wandel zum Cloud-Anbieter steckt.

Aktuell arbeitet das Unternehmen an 15 neuen Projekten, die mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auch zu entsprechenden Aufträgen führen dürften, wenn der "Proof of Concept" erst einmal vorliegt. Das lässt auf eine Anhebung der Prognosen sowohl auf Management-Seite als auch bei den Analysten hoffen. Diesen Umstand scheinen die Anleger derzeit im Kurs einzupreisen.

Günstiger als Wettbewerb

Gegenüber der ebenfalls im TecDAX notierten Bechtle AG weist Cancom einen Bewertungsabschlag von 25 Prozent auf, obwohl Cancom mehr als Bechtle auf wiederkehrende Cloud-Umsätze fokussiert ist, die höhere Margen aufweisen. Dieser Discound dürfte sich nach und nach auflösen. Nachdem die fundamentalen Rahmendaten für steigende Kurse sprechen, gibt auch das Chartbild positive Signale.

Mit dem Ausbruch aus der Bullenflagge bei 45,50 Euro generierte der Wert bereits ein erstes Kaufsignal. Damit dürfte das Hoch bei 49,16 Euro nur noch wenige Tage Bestand haben. Schafft Cancom den Ausbruch auf ein neues Jahreshoch, wird ein weiteres Kaufsignal generiert, das zusätzliche Dynamik in den Kursverlauf bringen könnte.

Das Kursziel des AKTIONÄR liegt aktuell bei 60,00 Euro. Für Neueinsteiger bietet sich ein Stopp bei 41,00 Euuro an. Bei Ausbruch über 49,16 Euro sollte dieser auf 43/44 Euro nachgezogen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Akionärsbrief: Cancom bietet auch Übernahmefantasie

Der Aktionärsbrief erklärt, im zweiten Quartal des laufenden Jahres haben Investitionen in Hardware die Gewinnspanne der Cloud-Sparte von Cancom auf weniger als 20 Prozent gedrückt (Cloud bedeutet, Rechnerkapazitäten über ein Netzwerk bereitzustellen). Daraufhin sank der Aktienkurs deutlich. Im … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Cancom überzeugt die Analysten endlich wieder

Börse Online vermutet, Cancom hat die Analysten bei der jüngsten Roadshow überzeugt, die schwachen Gewinnspannen im zweiten Quartal 2016 im Cloud-Geschäft (Bereitstellung von Rechnerkapazitäten über ein Netzwerk) seien nur eine einmalige Sache gewesen. Das auf Dienstleistungen für die … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Cancom könnte auch übernommen werden

Die Euro am Sonntag verweist auf das US-Marktforschungsinstitut Cybersecurity Ventures, das den jährlichen durch Datendiebe verursachten Schaden auf drei Billionen Dollar schätzt. Das US-Justizministerium schreibt, die Erpressungs-Angriffe über E-Mails habe sich innerhalb eines Jahres auf 4.000 pro … mehr