Cancom IT Systeme
- Stefan Limmer - Redakteur

Cancom: Ausbruch im Blick

Cancom notiert auf Schlagdistanz zum 52-Wochenhoch. Ein Ausbruch sollte nur noch eine Frage der Zeit sein. Positive Analystenstimmen und ein hervorragendes Jahresergebnis unterstüzen den Aktienkurs des TecDAX-Titels zusätzlich.

Kürzlich hat das IT-Unternehmen vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 präsentiert. Der Umsatz stieg um 2,5 Prozent auf 558,1 Millionen Euro. Beim operativen Gewinn verzeichnet das TecDAX-Unternehmen ein Plus von 13 Prozent (20,9 Millionen Euro).

Ausbruch aus Dreieck

Mit den Zahlen im Rücken gelang dem TecDAX-Titel der Ausbruch aus der Dreiecksformation. In den vergangenen Handelstagen hat Cancom die Ausbruchsbewegung bullish auskonsolidiert. Aktuell notiert der Titel nur knapp unter dem alten 52-Wochenhoch bei 15,39 Euro. Knackt der Titel nun diese Hürde, ist aus charttechnischer Sicht der Weg nach oben frei. Der nächste Widerstand wartet erst im Bereich der 20-Euro-Marke.

Dabeibleiben

Auch die Analysten zeigen sich von dem IT-Dienstleister überzeugt. Die Experten von Hauck&Aufhäuser bestätigten nach Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen ihre Kaufempfehlung. Den fairen Wert für die Aktie sehen sie bei 22,50 Euro. Anleger, die der Kaufempfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, bleiben dabei. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Ein Stopp bei 12,50 Euro sichert die Position nach unten ab. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Akionärsbrief: Cancom bietet auch Übernahmefantasie

Der Aktionärsbrief erklärt, im zweiten Quartal des laufenden Jahres haben Investitionen in Hardware die Gewinnspanne der Cloud-Sparte von Cancom auf weniger als 20 Prozent gedrückt (Cloud bedeutet, Rechnerkapazitäten über ein Netzwerk bereitzustellen). Daraufhin sank der Aktienkurs deutlich. Im … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Cancom überzeugt die Analysten endlich wieder

Börse Online vermutet, Cancom hat die Analysten bei der jüngsten Roadshow überzeugt, die schwachen Gewinnspannen im zweiten Quartal 2016 im Cloud-Geschäft (Bereitstellung von Rechnerkapazitäten über ein Netzwerk) seien nur eine einmalige Sache gewesen. Das auf Dienstleistungen für die … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Cancom könnte auch übernommen werden

Die Euro am Sonntag verweist auf das US-Marktforschungsinstitut Cybersecurity Ventures, das den jährlichen durch Datendiebe verursachten Schaden auf drei Billionen Dollar schätzt. Das US-Justizministerium schreibt, die Erpressungs-Angriffe über E-Mails habe sich innerhalb eines Jahres auf 4.000 pro … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

ES: Cancom glänzt und das Wachstum wird anhalten

Der Effecten-Spiegel ist von den vorläufigen Zahlen von Cancom für die ersten sechs Monate des laufenden Jahres begeistert. Das auf Cloud-Computing spezialisierte Informationstechnologie-Dienstleistungsunternehmen setzte demnach gut 492 Millionen Euro um. Das sind 14,3 Prozent mehr als ein Jahr … mehr