C.A.T. oil
- Marion Schlegel - Redakteurin

C.A.T. oil: Starker Ausblick für 2013

Gegen den Trend kann die SDAX-Aktie C.A.T. oil am heutigen Mittwoch mit einem Gewinn aufwarten. Mehr als ein Prozent notiert der Titel im Plus.

Die Aktie von C.A.T. oil kann am Mittwoch mehr als ein Prozent zulegen. C.A.T. oil ist ein im SDAX notiertes Service-Unternehmen, das sich auf Dienstleistungen rund um die Produktivitätssteigerung von Öl- und Gasvorkommen in Kasachstan und Russland spezialisiert hat. Beflügelt wurde der Wert unter anderem vom Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr, der heute bekannt gegeben wurde. Demnach erwartet die Gesellschaft für 2013 Umsatzerlöse zwischen 405 und 425 Millionen Euro sowie ein EBITDA in Höhe von 95 bis 105 Millionen Euro (basierend auf einem Rubel/Euro-Wechselkurs von 40). Getragen von der dynamischen Entwicklung des russischen Marktes für Öl- und Gasfelddienstleistungen, einem Rekordauftragsbestand für 2013 sowie einem strikten und effizienten Kostenmanagement ist C.A.T. oil zuversichtlich, die Ziele für 2013 zu erreichen.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2012

Manfred Kastner, Vorstandsvorsitzender der C.A.T. oil AG, sagte: "2012 war ein sehr erfolgreiches und wichtiges Jahr in der Geschichte unseres Unternehmens: Die Vielzahl an Aktivitäten unserer Kunden und die guten makroökonomische Rahmenbedingungen in unseren Kernmärkten sind die wesentlichen Gründe für die starke Nachfrage nach unseren Services. Darüber hinaus haben wir unser Geschäft sehr effizient ausgebaut und High Class Drilling als dritten Kern-Service etabliert. Das Jahr 2012 haben wir mit einem arbeitsreichen und produktiven vierten Quartal sehr erfolgreich abgeschlossen. Daher sind wir überzeugt, das obere Ende unserer Umsatz- und EBITDA-Guidance mehr als erreicht zu haben."

Manfred Kastner ergänzte: "Wir liegen mit unserem neuen Expansionsprogramm voll im Plan. Zwei neue Sidetrack-Drillings-Rigs sind seit Februar in Betrieb und weitere neue Kapazitäten werden in den kommenden Monaten sukzessive zum Einsatz kommen."

Am 30. April 2013 wird C.A.T. oil die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2012 veröffentlichen.

Attraktives Investment

DER AKTIONÄR empfiehlt, bei der Aktie von C.A.T. oil weiter investiert zu bleiben. Bestehende Positionen sollten mit einem Stopp bei 6,10 Euro abgesichert werden.

Mit Material von dpa-AFX.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Paukenschlag bei C.A.T. Oil - Vorstand schmeißt hin

Der Vorstand der C.A.T. Oil AG gibt sich im Übernahmepoker um den Ölfeld-Dienstleister geschlagen. Mit Anna Brinkmann tritt ein Vorstandsmitglied sofort zurück, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilte. Für die anderen drei ist am 31. März 2015 Schluss. Der Übernahme durch das Finanzvehikel … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

C.A.T. Oil: Free Lunch oder Betrug?

Die Aktie von C.A.T. Oil gerät am Montagvormittag unter Druck. Mit Kursen unter 14 Euro notiert sie deutlich unter den 15,23 Euro, die Joma für den Ölfelddienstleister bietet. Der Vorstand von C.A.T. Oil ist am Freitagabend von AB PCO, einem Beteiligungsvehikel der Vorständin Anna Brinkmann, … mehr