Borussia Dortmund
- Marco Bernegg

BVB im Aufwind: Sturm-Juwel bringt Hoffnung

Die Aktie des BVB gehört am heutigen Handelstag zu den größten Gewinnern. Die Champions League rückt nach der Gala-Vorstellung m gegen Leverkusen in greifbare Nähe.

Mit 4:0 schickten die Dortmunder den direkten Konkurrenten aus Leverkusen am Samstag nach Hause. Damit steht der BVB nun mit 54 Zählern auf dem dritten Platz. Neben der Aussicht auf einen der lukrativen Champions-League-Plätze sind Anleger aber vor allem vom neuen Sturm-Juwel aus Dortmund begeistert. 

Jadon Sancho, der im Sommer für knapp acht Millionen Euro aus der Jugend von Manchester City kam, zeigte am Wochenende was in ihm steckt. Mit zwei Vorlagen, einem Tor und zahlreichen technischen Glanzstücken überzeugte der 18-Jährige auf ganzer Linie. Auch Manuel Akanji, der im Januar für 21,5 Millionen Euro aus Basel nach Dortmund wechselte, spielte auf der Schmelzer-Position bärenstark. 

Kaufen!

Betrachtet man die vielen jungen Talente, deren aktuelle Marktwerte kaum in der Bilanz des BVB notiert sind, ist die Aktie des Dortmunder Fußballvereins sehr günstig bewertet. Der Marktkapitalisierung von 480 Millionen Euro steht ein Kaderwert (laut transfermarkt.de) von 405 Millionen Euro gegenüber. Deswegen ist der BVB auch eine laufende Empfehlung des AKTIONÄR. Das Kursziel liegt bei 8,00 Euro und der Stopp bei 4,50 Euro.

Auch der Börsenpunk ist vom BVB überzeugt und wies erst in seiner letzten Sendung (Minute 2:30) am Freitag auf einen anstehenden Rebound hin.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: