ARIES VERM.CL04/07A REG.S
- Jochen Kauper - Redakteur

BVB Borussia Dortmund – ManCity greift bei Gündogan-Transfer tiefer in die Tasche

Laut Sport Bild legt ManCity bei BVB-Mittelfeldmotor Ilkay Gündogan nach. Die Blues werden wohl deutlich mehr als die 18 Millionen Euro bieten, die bisher im Raum stehen. Der Champions League-Halbfinalist wird den Dortmundern aller  Voraussicht nach 22 Millionen Euro zahlen. Dazu kämen noch erfolgsabhängige Boni von bis zu fünf Millionen Euro. Allerdings scheint es, als würde der BVB auch bei dieser Summe noch standhaft bleiben, wohl wissend um die enormen finanziellen Mittel von City.

Wer kommt?

Der BVB soll laut Sportbild großes Interesse an Romelu Lukaku haben. Der 18-fache Saisontorschütze des FC Everton und belgische Nationalspieler hat einen Marktwert von circa 35 Millionen Euro. Er könnte eines der Puzzle-Teile sein, die Trainer Thomas Tuchel für die kommende Saison benötigt. Wichtig ist vielmehr, dass der BVB die jungen Talente weiter pusht und entwickelt. Zum Beispiel Julian Weigl. Vor der Saison von 1860 München geholt, hat sich der Mittelfeldspieler zum Stammpersonal entwickelt. Sein Marktwert beträgt laut transfermarkt.de zwei Millionen Euro. Oder Christian Pulisic. Von Tuchel gefördert und in die erste Mannschaft berufen, lautet der Marktwerte des 17-jährigen bereits eine Million Euro. Tendenz steigend!

Depotbeimischung

Es bleibt dabei: Der BVB spielt eine erstklassige Saison. Nach dem Ausscheiden aus der Europa League und den Abschiedsgerüchten von Kapitän Mats Hummels ist die BVB-Aktie unter Druck geraten. Dadurch ergibt sich eine schöne Nachkaufchance. Ein neues Kaufsignal entsteht, wenn die Widerstandszone zwischen 4,10 Euro und 4,20 Euro überwunden wird. Die Aktie ist nicht nur für Fußball-Liebhaber eine interessante Depotbeimischung. Kursziel 5,00 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Borussia Dortmund-Aktie: Jetzt einsteigen!

Es mag langweilig klingen, vielleicht wird es bei dem einen oder anderen Anleger auch Kopfschütteln auslösen. Dennoch: Bei Kursen um 4,05 Euro ist die Aktie von Borussia Dortmund ein klarer Kauf! Der Verein ist finanziell hervorragend positioniert, die Ankeraktionäre Evonik und Puma teilen die … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Borussia Dortmund: Endlich!

Jürgen Klopp zog die gelbe BVB-Kappe aus Respekt vor seinen Männern, die ausgepumpten Dortmunder Profis applaudierten auf dem Rasen vor der Südtribüne. Mit dem Schlusspfiff löste sich am Sonntagabend die ganze Anspannung der vergangenen Wochen. Dank eines kuriosen Eigentors von Weltmeister … mehr