Borussia Dortmund
- Jochen Kauper - Redakteur

BVB-Aktie: Meisterliche Performance

Dank den Superstars Marco Reus und Mario Götze ist der Auftakt in die 50. Bundeslig-Saison geglückt. Borussia Dortmund hat sein Auftaktspiel am vergangenen Freitag gegen einen starken SV Werder Bremen gewonnen. Wie viel Potenzial steckt noch in der BVB-Aktie?

In der 81.Minute hatte seine Leidenszeit ein Ende. Endlich möchte man fast sagen. Nur zwei Minuten vorher eingewechselt, mogelte sich BVB-Supertalent Mario Götze an der Bremer Abwehr vorbei um das Siegtor für Borussia Dortmund zu erzielen. Es war, als würde eine tonnenschwere Last von ihm abfallen.

Comeback von Götze

Schließlich plagte sich Götze seit mehreren Monaten mit Verletzungen herum. Einen Großteil der Rückrunde musste der Mittelfeldspieler von der Tribüne aus mit ansehen, nur ein Kurzeinsatz bei der Europameisterschaft und als Götze mit Beginn der Vorbereitung wieder voll angreifen wollte, warf ihn eine  Bindehautentzündung erneut zurück. "Dass es so gelaufen ist, ist für mich persönlich sehr wichtig. Dieses Tor war eine Befreiung", so Götze nach Spielschluss. Dank ihm ist der Saisonauftakt gegen eine starke Bremer Mannschaft doch noch geglückt.

Starke Zahlen

Bereits vor dem Spiel hatten die Dortmunder Grund zum Jubeln. Der BVB hat im Geschäftsjahr 2011/12 unter anderem dank des Gewinns der deutschen Meisterschaft und des DFB-Pokals die höchsten Umsatzerlöse und das beste Ergebnis in der 103-jährigen Geschichte erzielt. "Die Zahlen sind sehr gut ausgefallen", so Analyst Sebastian Hein vom Bankhaus Lampe. Das sei allerdings angesichts des sportlichen Erfolgs und auch wegen der Verkäufe von Spielern wie Kagawa und Barios zu erwarten gewesen. Hein hält an seinem Fazit "Halten" mit Kursziel 2,60 Euro vorerst fest.

Comeback der BVB-Aktie

Es wird wohl auf einen Dreikampf zwischen Schalke, Dortmund und den Bayern in punkto Meisterschaft hinaus laufen. In der Champions League sollte das Klopp-Team den nächsten Entwicklungsschritt gehen. Die BVB-Aktie konnte in den vergangenen Tagen weiter an Wert zulegen. Für sportbegeisterte, risikofreudige Anleger bleibt die Aktie aber eine Wette wert.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BVB: Was kommt nach dem Pulisic-Deal?

Es war wirklich eine wirklich positive Überraschung für die Anteilseigner: Nachdem sich Chelsea und der BVB lange Zeit nicht über die konkreten Transfer-Modalitäten einigen konnten und der Spieler selbst seinen Stammplatz beim Bundesliga-Spitzenreiter verlor, glückte dem BVB am Ende doch noch ein … mehr