Borussia Dortmund
- DER AKTIONÄR

BVB: Aktie nicht bundesligareif

Neues Allzeittief

Die Niederlage im Abstiegsduell gegen Arminia Bielefeld kostete neben den wichtigen drei Punkten dem Verein zum Wochenstart richtig Geld. Das Borussen-Papier unterschritt am Montagmorgen (02.04.) eine Unterstützungsline und stieg dahin ab, wo sich die Spieler bereits befinden: Im Keller. Der Wert erlebte ein Allzeittief von 1,59 EUR. Somit haben Spieler und Aktie eines gemeinsam: Sie kämpfen gegen den Fall in die Bedeutungslosigkeit.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Darum wird die BVB-Aktie steigen…

Eine sehr durchwachsene Saison ist zu Ende gegangen. Nicht oft konnte der BVB seine Anhänger überzeugen. Dennoch: Was bleibt, ist die Tatsache, dass sich der BVB für die lukrative Champions League qualifiziert hat. Jetzt gilt es schnellstmöglich die Weichen für die kommende Bundesliga-Saison zu … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: BVB vor Comeback?

Der DAX notiert zwar höher als am Vormittag, aber immer noch deutlich im Minus. Doch nicht alles fällt heute an der Börse. Die BVB-Aktie hat sich zum Wochenauftakt im schwachen Marktumfeld behauptet - vor allem der Neuzugang vom FC Chelsea, Michy Batshuayi, lässt die Aktionäre ein wenig aufatmen. mehr