Borussia Dortmund
- DER AKTIONÄR

BVB: Aktie nicht bundesligareif

Neues Allzeittief

Die Niederlage im Abstiegsduell gegen Arminia Bielefeld kostete neben den wichtigen drei Punkten dem Verein zum Wochenstart richtig Geld. Das Borussen-Papier unterschritt am Montagmorgen (02.04.) eine Unterstützungsline und stieg dahin ab, wo sich die Spieler bereits befinden: Im Keller. Der Wert erlebte ein Allzeittief von 1,59 EUR. Somit haben Spieler und Aktie eines gemeinsam: Sie kämpfen gegen den Fall in die Bedeutungslosigkeit.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

BVB: 120 Millionen Euro für Dembélé – und dann?

Die Aktie des BVB hat gestern den Sprung über den Widerstand bei 6,50 Euro geschafft und ist damit auf den höchsten Stand seit 2001 geklettert. Hauptgrund hierfür sind die Spekulationen über einen Wechsel von Mega-Talent Ousmane Dembélé zum FC Barcelona für eine dreistellige Ablösesumme. Doch was … mehr