Borussia Dortmund
- Jochen Kauper - Redakteur

Borussia Dortmund-Aktie startet endlich durch

Nach drei Bundesliga-Siegen in Folge ist beim BVB vorerst Ruhe eingekehrt. Das Team hat sich auf Platz 12 in der Fußball-Bundesliga nach oben gearbeitet. Der Abstieg scheint kein Thema mehr zu sein, zumindest nicht, wenn der BVB die Leistungen aus den letzten Spielen auch in Zukunft an den Tag legt.

Reus will mit dem BVB Deutscher Meister werden

"Die Ruhe, die der BVB in der Krise nach innen und außen ausgestrahlt hat, zeigt die Stärke dieses Klubs. Hier ist niemand umhergeirrt und hat Aussagen getätigt, die in die falsche Richtung weisen. Borussia Dortmund ist sachlich geblieben", sagt Mittelfeldmotor Marco Reus im kicker-Interview. Der gebürtige Dortmunder hat ehrgeizige Pläne. Reus will mit dem BVB Deutscher Meister werden. "Das ist und bleibt ein großes Ziel. Ich will einmal erleben, was dann hier in dieser Stadt passiert", so Reus weiter. "Dafür gebe ich alles. Und ich habe ein großes und starkes Gefühl, dass wir das auch irgendwann schaffen werden."

Optimismus

Es war eine gute Woche für den BVB. DER AKITONÄR bleibt nicht nur deshalb weiterhin optimistisch für die Aktie. Für mutige Anleger ist und bleibt das Papier ein Kauf. Nachdem die Aktie lange mit der Marke von vier Euro gekämpft hat, nimmt der BVB jetzt Kurs Richtung 4,40 Euro. Nächstes Etappenziel sind 4,80 Euro. Langfristig winken Kurse von 5,50 bis 6,00 Euro.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: