Borussia Dortmund
- Jochen Kauper - Redakteur

Borussia Dortmund: Reus verlängert, Analyst mit Update, Aktie steigt

Vertragsverlängerungen sind ein beliebtes Mittel, um in schwierigen Zeiten ein Zeichen zu setzen. Dass die Situation für den BVB nach wie vor nicht einfach ist, steht außer Frage. Dass gerade jetzt Mittelfeldstar Marco Reus seinen Vertrag bis 2019 verlängert hat, sollte doch weiteren Auftrieb geben. Sicher, der Deal zwischen Reus und dem BVB stellt für den Verein einen finanziellen Kraftakt dar. Die Rede ist von einem Jahresgehalt für Reus von knapp zehn Millionen Euro. Dafür wurde allerdings die Ausstiegsklausel aus dem neuen Arbeitspapier gestrichen.

 Watzke optimistisch 

Marco kann in Dortmund eine Ära prägen, so wie es vor ihm Uwe Seeler in Hamburg oder Steven Gerrard in Liverpool getan hat“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, „Dass sich Marco inmitten einer sportlichen Krise für den BVB entschieden hat, zeigt ein Höchstmaß an Identifikation, auf das wir sehr stolz sind“, ergänzte Watzke.

 

Optimismus 

Im Anschluss an den Reus-Deal erneuerte Analyst Marcus Silbe von Oddo Seydler seine Kaufempfehlung. Sein Kursziel lautet sechs Euro. Es bleibt dabei: DER AKITONÄR geht davon aus, dass sich der BVB aus der aktuellen sportlichen Krise befreien wird. Für mutige Anleger eignet sich die Aktie bei Kursen um vier Euro nach wie vor als spekulative Depotbeimischung.

 

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: