SGL Carbon
von Werner Sperber - Redakteur

Börsenwelt Presseschau II: Der Dow Jones und Baidu unter der Lupe

Der Zertifikate + Optionsscheine Trader ist pessimistisch, was den weiteren Verlauf des Dow Jones Industrial Indexanbelangt und stellt ein passendes Derivat vor. Der Strategie-Report erkennt ein erstes Kaufsignal bei Baidu. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots.


Börsenwelt Presseschau: Die Experten des Zertifikate & Optionsscheine Trader verweisen auf ein Verkaufssignal des technischen Indikators Stochastik sowie das Trendumkehr-Signal Harami im Candlestick-Chart des Dow Jones Industrial Index. Der seit Oktober bestehende Aufwärtstrend dürfte damit nicht mehr zu halten sein. Das erste Kursziel einer Korrektur ist das Tief bei 12.735 Punkten. Weitere Ziele liegen bei 12.297 und bei 12.284 Zählern. Als Stoppkurs für eine entsprechende Short-Positionen bietet sich das Hoch bei 13.289 Punkten an. Risikobereite Anleger sollten das endlos laufende Short-Zertifikat (WKN BC1 L8F) von Barclays auf den Index Dow Jones Industrial kaufen. Der Schein ist mit einer Basis bei 15.199 Zählern, einer Knock-out-Schwelle bei 14.740 Punkten und einem Hebel von derzeit 6,5 ausgestattet.

Änderungen im Musterdepot des Zertifikate & Optionsscheine Trader:

Die Verantwortlichen für das Musterportfolio möchten 3.150 Long-Zertifikate (WKN BP2 J7A) auf SGL Carbon zu höchstens 0,87 Euro einbuchen und bei 0,55 Euro absichern sowie 190 Bear-Zertifikate (WKN CK2 SZ9) auf Palladium zu maximal 13,10 Euro aufnehmen und den Stoppkurs bei 7,80 Euro setzen.


Der Strategie-Report: Baidu mit einem ersten Kaufsignal 

Der Aktienkurs von Baidu konsolidiert seit Mitte vergangenen Jahres und Notierungen von fast 166 Dollar. Seit dem Tief im Oktober bei 100 Dollar ging es schnell wieder nach oben, jedoch entwickelte sich der Kurs seit November wieder schlechter als der Nasdaq-Index und rutschte auf rund 114 Dollar ab. Seit Dezember erholt sich die Notierung langsam wieder bis zur mittelfristigen Abwärtstrendlinie. Nun ist diese Linie überwunden worden, was ein erstes Kaufsignal darstellt. Die Experten des Strategie-Reports leiten daraus ein erstes Kursziel von 152,09 Dollar und ein zweites Kursziel von 165,96 Dollar ab. Risikobereite Anleger sollten den Stopp-Loss bei 133,90 Dollar platzieren.

Änderung im Musterdepot des Strategie-Reports:

Die Verantwortlichen für das Musterportfolio möchten zunächst 336 Long-Zertifikate (WKN SG2 ZLY) auf Öl der Marke Brent einbuchen.

Änderungen im Musterdepot des Chart Trader:

Im Musterportfolio sind die 217 Anteile von Wincor Nixdorf A0CAYB mit einem Gewinn von zehn Prozent zu 39,04 Euro ausgestoppt worden. Dafür möchten die Verantwortlichen 322 Aktien von SGL Carbon zu höchstens 36,30 Euro einbuchen und bei 32,70 Euro absichern.

| Michael Schröder | 2 Kommentare

SGL und BMW drücken auf die Carbon-Tube

Die Aktien von BMW und SGL Group stehen zum Wochenstart im Fokus. Die beiden Unternehmen hatten am Freitag nach Börsenschluss mitgeteilt, weitere 200 Millionen Dollar in die Erweiterung ihres Karbonfaserwerkes im US-Bundesstaat Washington investieren zu wollen. Vor allem die Papiere von SGL … mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.