UMS United Medical Sys
- Werner Sperber - Redakteur

Börsenwelt Presseschau I: UMS und die Bauer AG unter der Lupe

Die Börse am Sonntag hält die Aktie von UMS United Medical Systems für kaufenswert. Die Platow Börse hat hochfliegende Erwartungen für den Tiefbauspezialisten Bauer AG.


Börsenwelt Presseschau: Die Experten der Börse am Sonntag erklären, UMS United Medical Systems gehört zu den Pionieren als Anbieter mobiler Medizintechnik. Das Unternehmen vermarktet die Produkte und Dienstleistungen bei Krankenhäusern und Fachärzten in den USA und auch Kanada und sorgt dafür, dass die Patienten für die Urologie, der Radiologie und der Gynäkologie mit dieser Technik kosteneffizient untersucht und behandelt werden. UMS stellt den Kliniken und Ärzten tageweise diese Technik, eventuell einschließlich hochqualifizierter Spezialisten, zur Verfügung. Der zunehmende Kostendruck sowie die Expansionschancen für Südamerika dürften für weiteres Wachstum von UMS sorgen. Zudem ist das Geschäft von UMS vergleichweise wenig abhängig von konjunkturellen Schwankungen. Eine hohe Profitabilität, eine solide Finanzlage mit geringen Schulden sowie die attraktive Dividendenrendite von derzeit rund sechs Prozent runden das insgesamt positive fundamentale Bild ab. Charttechnisch ist das Momentum jüngst deutlich gestiegen, was bereits kurzfristig einen Anstieg auf 9,50 bis 10,00 Euro möglich macht. Allerdings wird die Aktie wenig gehandelt. Risikobereite Anleger sollten den Stoppkurs bei 6,50 Euro setzen.


Die Platow Börse: Bauer stoppt den Abwärtstrend

Trotz der Unruhen im Nahen Osten sowie des Super-GAUs im japanischen Fukushima haben sich die Geschäfte der Bauer AG im vergangenen Jahr besser entwickelt als erwartet. Der Umsatz stieg um 5,7 Prozent auf 1,33 Milliarden Euro und der Gewinn sank um 14,3 Prozent auf 34,1 Millionen Euro. Vorstandsvorsitzender Prof. Thomas Bauer kommentierte, dieses Jahresergebnis zeige, dass das Tiefbau-Unternehmen externe Störungen gut verkraften kann. Die Experten der Platow Börse verweisen zudem auf den Auftragsbestand von 750 Millionen Euro, der damit so hoch liegt wie nie in den vergangenen drei Jahren. Prof. Bauer erwartet für das laufende Gesamtjahr einen Gewinn von 35 Millionen Euro und für das nächste Jahr eine sehr gute Entwicklung des Ergebnisses. Mit der Bekanntgabe dieser Zahlen hat der Aktienkurs den seit Mitte März gültigen Abwärtstrend gestoppt. Angesichts der günstigen Bewertung mit einem KBV von 0,7 und einem KGV von 10 für dieses Jahr, dürfte die Notierung weiter zulegen. Der Stopp-Loss sollte bei 16 Euro platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: DAX, Öl, Gold und UMS United Medical Systems unter der Lupe

Fuchs Kapitalanlagen nennt die Einstiegsmarken in den DAX auch für vorsichtige Anleger. Das Zertifikatejournal möchte an Brent-Rohöl verdienen und hat ein passendes Derivat parat. Der Frankfurter Börsenbrief hält die kurzfristigen Aussichten für Gold für alles andere als goldig und stellt ein entsprechendes Derivat vor. Zukunftswerte hält die Aktie von UMS United Medical Systems für chancenreich. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: TecDAX unter anderem mit SMA Solar und Q-Cells, Centrotec Sustainable, Arcandor, DAX und Wirecard unter der Lupe

Aktien-Strategie durchleuchtet die Chancen im TecDAX. Der Aktionärsbrief kürt mit Centrotec Sustainable den "Bullen der Woche" und mit Arcandor den "Bären der Woche". Der Zertifikate und Optionsscheine Trader gibt die Grenzen für ein DAX-Investment vor und hat die jeweils passenden Short- und Long-Instrumente parat. Börse Online betrachtet sich den Chart von Wirecard. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: DAX, KU6 Media, Pfleiderer und Crédit Agricole unter der Lupe

Aktien-Strategie hat die am günstigsten bewerteten Aktien im günstig bewerteten DAX gefunden. Der Maydorn-Report hat mit KU6 Media vielleicht "die neue YouTube" gefunden. Der Aktionärsbrief hat bei Pfleiderer einen Aufwärtstrend gefunden. Börse Online hat einen beinahe sicheren Weg für eine Seitwärtsrendite von mehr als 15 Prozent mit Crédit Agricole gefunden. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Was die Profis jetzt kaufen

Nirgendwo kann eine gute Empfehlung so viel wert sein wie an der Börse. Das wissen die Leser des AKTIONÄRs am besten. Deutschlands großes Börsenmagazin fragt in seiner Serie "Was die Profis jetzt kaufen" Investmentexperten nach ihren Tipps. Dabei ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Kontron, Daimler, Technotrans, McDonald's und EADS unter der Lupe

Der Zertifikate und Optionsscheine Trader hat für steigende Kurse der Aktie von Kontron das passende Derivat parat. Der Aktionärsbrief fährt auf Daimler als "Bullen der Woche" ab. Aktien-Strategie geht davon aus, dass nun auch die Aktie von Technotrans Druck macht. Börse Online erwartet Erfreuliches von McDonald's. Trade24 setzt auf EADS. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr