SAP
- Werner Sperber - Redakteur

Börsenwelt Presseschau I: SAP und Kontron unter der Lupe

Der Strategie-Report ist aus charttechnischen Gründen optimistisch für den Aktienkurs von SAP. Focus Money hält die Aktie von Kontron für klar unterbewertet. Zudem gibt es Änderungen in einem Musterdepot.


Börsenwelt Presseschau: Die Experten des Strategie-Reports verweisen auf die in den vergangenen Wochen kaum vorhandenen Kursbewegungen der Aktie von SAP. Nachdem die Notierung auf weniger als 41,25 Euro gesunken ist, wurde eine sogenannte Doppeltop-Formation ausgebildet. Allerdings setzte sich der Kurs schnell wieder gegen dieses Verkaufssignal durch. Bei 41,25 Euro verlaufen derzeit auch eine Aufwärtstrendlinie und die 200-Tage-Linie. Somit stellt diese Marke eine wichtige Unterstützung dar. Falls die Notierung auf Basis des Schlusskurses auf weniger als 41 Euro sinkt, sind weitere, stärkere Abgaben zu erwarten. Wenn der Kurs jedoch deutlich steigt, dürfte die Notierungen bis auf 44,87 und 46,15 Euro zulegen. Anleger sollten deshalb ab Kursen von 42,05 Euro einsteigen und den Stopp-Loss bei 40,90 Euro setzen.

Focus Money: Vier Kaufgründe für Kontron 

Kontron ist einer der führenden Hersteller von Produkten für embedded computer (EC), also selbsttätig handelnde Minicomputer, welche Anlagen steuern. Diese EC sowie steuernde EC-Platinen und -Systeme finden sich beispielsweise in Bankautomaten, Röntgen- und Dialysegeräten, Aufzügen, Multimedia-Telefonen, Navigationssystemen, Messtechnik, Militärtechnik, Robotern oder Fahrzeugen. Die Experten von Focus Money loben zudem die verlässliche und breite Kundenbasis von Kontron. Zwar würde eine Wirtschaftsabkühlung auch die Geschäfte von Kontron beeinträchtigen, doch andererseits erhält das Unternehmen auch Aufträge von konjunkturunabhängigen Wachstumstreibern, wie etwa der Energie-Industrie für deren "intelligente Stromnetze (smart grids)". Die Analysten der DZ Bank fassen vier Gründe für den Kauf der Aktie von Kontron zusammen: Die breite Kundenbasis, die eine weltweite Abschwächung der Wirtschaftstätigkeit teilweise ausgleichen werde. Der Konzern baut das Geschäft in den USA und in Schwellenländern aus, hier vor allem in Russland. Die Preise für die Vormaterialen sinken. Die Aktie kostet weniger als der Buchwert und ist mit einem KGV von 10 deutlich günstiger als im historischen Durchschnitt von 13 bewertet. Dazu kommt noch eine Dividendenrendite von vier Prozent. Der "faire Wert" beträgt demnach 8,20 Euro und der Stoppkurs sollte bei 4,20 Euro gesetzt werden.

Änderungen in einem Musterdepot im Börsenspiel von Focus Money:

Manuel Hölzle, Verantwortlicher für das Musterportfolio der GBC AG im Börsenspiel von Focus Money, hat 700 Anteile von Cytotools zu 13,89 Euro aufgenommen und möchte nun weitere 300 Aktien zu höchstens 13,50 Euro einbuchen. Zudem möchte er 7.000 Titel von GCI Industrie zu maximal 1,50 Euro aufnehmen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP mit hervorragenden Aussichten

Die SAP-Aktie hat den charttechnischen Ausbruch über die 38-Tage-Linie und den mittelfristigen Abwärtstrend nicht geschafft. Fundamental überzeugt das Papier jedoch unverändert mit aussichtsreichem Marktpotenzial, denn der europäische Cloud-Markt dürfte in den nächsten Jahren rasant weiterwachsen. … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP – Ausbruch vertagt...

Die SAP Aktie hat heute kurz den Sprung über den kurzfristigen Abwärtstrend und die 38-Tage-Linie geschafft - charttechnisch ein erstes Kaufsignal für die Aktie. Den Ausbruch konnte das Papier jedoch nicht verteidigen und auch das Sentiment der Analysten hat sich leicht verschlechtert. mehr
| David Vagenknecht | 0 Kommentare

SAP bestärkt Datenmanagement-Sparte

Im Film „Wall Street“, sagte Gordon Gekko, dass Information das wertvollste Gut sei. Was damals galt, hat auch heute Bestand. Jahre später, in der digitalen Wirtschaft, spielen Informationen und Datenverarbeitung eine zunehmend wichtige Rolle. Eine sichere Datenmanagement-Lösung ist daher eine … mehr