Dialog Semi
- Werner Sperber - Redakteur

Börsenwelt Presseschau I: Rheinmetall und Dialog Semiconductor unter der Lupe

Der Rohstoff-Report sieht die Rallye bei Rheinmetall rollen. Die Börse am Sonntag möchte vom Profit von Dialog Semiconductor am Boom der Smartphones mitprofitieren.


Börsenwelt Presseschau: Die Experten des Rohstoff-Reports erinnern daran, dass der Aktienkurs von Rheinmetall seit dem Tief Anfang Oktober bei 30,95 Euro bis zum Widerstand bei 41,78 Euro gestiegen und anschließend wieder auf rund 30,95 Euro zurückgefallen ist. Seit Mitte Dezember legt die Notierung wieder zu und überwand dabei Anfang Januar die seit Ende Oktober gültig gewesene Abwärtstrendlinie. Der Kurs bestätigte diesen Trendwechsel inzwischen sogar mit einem kleinen Rücksetzer bis beinahe auf die Abwärtstrendlinie, welche bei 34,23 Euro verläuft. Danach zog der Kurs wieder stark an. Sollte die Notierung auf weniger als 34,23 Euro sinken, droht ein erneuter Rückfall bis auf 30,95 Euro. Die Experten des Rohstoff-Reports gehen allerdings davon aus, dass die Rallye der Aktie von Rheinmetall anhalten wird. Wenn der Widerstand bei 41,78 Euro überwunden würde, beträgt das nächste Kursziel 51,32 Euro.


Die Börse am Sonntag: Dialog Semiconductor lässt sich von der Smartphone-Welle tragen  

Anhand der vorläufigen Daten für den Umsatz im Jahr 2011 stellen die Experten der Börse am Sonntag fest: Die Geschäfte von Dialog Semiconductor liefen glänzend. Insbesondere der Boom bei Smartphones und Tablet-PCs beflügelte die Zahlen des Halbleiter-Konzerns. Auch wenn im Jahr 2012 mit einer Abkühlung der Konjunktur gerechnet wird, könnte sich dieser Trend fortsetzen. Sollten in der nächsten Zeit entsprechende Hinweise von den Anlegern positiv gewertet werden, dürfte das der Aktie von Dialog weiteres Interesse einbringen. Der Wert scheint zudem längerfristig aussichtsreich, denn die Bauteile des Unternehmens sind wohl auch künftig gefragt, um die Leistungsstärke, insbesondere von mobilen Endgeräten, weiter zu erhöhen. Der im Jahr 2011 erfolgte, sinnvolle Zukauf von SiTel, einem Anbieter von energieeffizienten, drahtlosen nahbereichs- und Internettelefonie-Technologien, passt zu dieser Annahme. Auch die Charttechnik verheißt steigende Kurse nachdem jüngst die langfristige Abwärtstrendlinie sowie das 50-Prozent-Retracement der Korrekturbewegung 2011 überwunden worden sind. Die nächsten horizontalen Hürden liegen bei 15,52 und 16,25 Euro.

Risikobereite Investoren sollten die Aktie mit einem Stoppkurs bei 11,20 Euro kaufen. Für vorsichtige Anleger eignet sich das am 2. Januar 2013 fällige Discount-Zertifikat (WKN DZ2 8TG) der DZ Bank auf Dialog Semiconductor. Die Bank zahlt maximal 14 Euro zurück, was einer Rendite von 23,6 Prozent beziehungsweise 25,4 Prozent auf ein Jahr gerechnet entspricht. Spekulativ eingestellte Investoren sollten zum endlos laufenden Bull-Zertifikat (WKN CK3 AQN) der Commerzbank auf Dialog Semiconductor greifen. Der Schein ist mit einer Basis bei 9,93 Euro, einer Knock-out-Schwelle bei 10,69 Euro und einem Hebel von derzeit 3 ausgestattet. Noch etwas riskanter ist das ebenfalls open end angelegte Long-Zertifikat (WKN BP1 5RT) der BNP Paribas. Hier liegen die Basis und die Totalverlust-Marke aktuell bei 10,57 Euro und der Hebel bei 3,1. Wer am Kurserfolg der Aktie zweifelt, für den könnte der endlos laufende Put-Optionsschein (WKN DZ5 E84) der DZ Bank auf Dialog Semiconductor richtig sein. Dieser Schein ist mit einer Basis und einer Knock-out-Schwelle bei 19,83 Euro und einem Hebel von derzeit 2,6 ausgestattet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Limmer | 0 Kommentare

TSI Premium: Das sind die heißesten Aktien!

Welche Aktien bei TSI Premium in das Depot gekauft werden entscheidet der TSI Wert. In den wöchentlich erscheinenden Ranglisten finden Leser die jeweiligen Aktien von MDAX, Tec-/SDAX und Nasdaq 100 geordnet nach ihrem jeweiligen TSI Wert. Zwar steht seit Mitte Oktober die Börsenampel auf Rot und es … mehr
| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Dialog Semiconductor: Nach -5% auf +4%

Der Chip-Entwickler Dialog Semiconductor legte heute die vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2018 vor. Die ursprüngliche Prognosespanne hat die im TecDAX notierte Firma getroffen. Allerdings leidet der deutsche Apple-Lieferant auch unter den schwachen Verkaufszahlen von … mehr
| Dennis Riedl | 0 Kommentare

Neues Jahr, neue Trends: Die aktuellen Top-Picks 2019

Wer in 2018 früh auf die Trends des letzten Jahres gesetzt hat (damals u.a. Wirecard, Cancom, Morphosys), ist fantastisch durch das erste Halbjahr und vergleichsweise glimpflich durch das ganze Jahr gekommen. Hier wird nun gefragt, was sich für Trends im Jahr 2019 abzeichnen. Die Favoriten sind … mehr