DAX
- Werner Sperber - Redakteur

Börsenwelt Presseschau I: Der DAX und Nestlé unter der Lupe.

Der Strategie-Report sieht auf die deutliche Korrektur im DAX und stellt ein passendes Derivat vor. Börse.de kuschelt sich ins sichere Nest der Aktien von Nestlé.


Börsenwelt Presseschau: Die Experten des Strategie-Reports erinnern daran, dass die wichtige Unterstützung im DAX bei 6.200 Punkten unterschritten worden ist. Zwar ist der deutsche Leitindex kurzfristig wieder klar über-verkauft, mittelfristig drohen aber weitere Abgaben. Zunächst könnte es bis 6.100 oder sogar 6.200 Punkte nach oben gehen, danach dürfte der DAX jedoch bis 5.817 oder sogar 5.655 Zähler abgeben. Dort könnte sich ein Boden bilden. Zyklisch ist erst wieder von einem anziehenden Indexstand auszugehen, wenn der Widerstand bei 6.430 Punkten überwunden wird. Vor diesem Hintergrund sollten Anleger das am 12. Dezember 2012 fällige Discount-Zertifikat (WKN GS4 87Q) von Goldman Sachs auf den DAX kaufen. Die Bank zahlt maximal 55 Euro zurück.


Börse.de: Mit Nestlé auf "Nummer Sicher" gehen 

Seit Jahren wächst das Geschäft mit den Kaffee-Kapseln Nespresso. Nun möchte Nestlé diesen Erfolg mit der Sparte Nutrion, also der margenstarken Babynahrung, wiederholen, welche der Schweizer Konzern dem US-Pharmaunternehmen Pfizer für zwölf Milliarden Dollar abgekauft hat. Die Experten von Börse.de erklären, damit würde sich Nestlé insbesondere im Wachstumsmarkt China deutlich verstärken. Sie verweisen auch darauf, dass die Aktie von Nestlé zu den sichersten der Welt gehört, wenn es nach der Wertentwicklung in der Vergangenheit geht. In den vergangenen zehn Jahren stieg der Aktienkurs um durchschnittlich acht Prozent pro anno, wobei das mit einer Beständigkeit von 88 Prozent erreicht wurde. Die Vergleichszahl von Verlustmonaten geteilt durch die gesamten 120 Monate beträgt nur 1,39. Zudem beträgt die derzeitige Dividendenrendite zusätzliche 3,6 Prozent. Vor diesem Hintergrund sollten Anleger die Anteile mit einem Kursziel von 67 Euro bis zum Jahr 2017 kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Null Bock! DAX ignoriert gute Vorgaben

Der DAX kann am Donnerstagmorgen die guten Vorgaben aus Asien - der Nikkei sprang zeitweise um mehr als zwei Prozent nach oben - nicht nutzen. Im Gegenteil: Der XDAX notiert im frühen Handel unter dem Xetra-Schluss vom Vortag. Auch die von der OPEC beschlossene Drosselung der Erdölförderung und in … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Das Kaufsignal: Gebert-Indikator springt auf Grün - bei diesen Aktien geht die Rallye weiter +++ Morphosys: Biotech-Perle vor dem Durchbruch +++ Absturz: So geht es jetzt mit dem Goldpreis weiter

Der Gebert-Indikator gehört aufgrund seiner hohen Trefferquote in Backtests und realem Einsatz zu den bekanntesten Gesamtmarkt-Indikatoren in Deutschland. Wer den Signalen, die seit 1996 im Aktionär publiziert werden, gefolgt ist, hat mit einer Performance von insgesamt plus 2072 Prozent den DAX um … mehr