Nokia
- Werner Sperber - Redakteur

Börsenwelt Presseschau: Nokia, E.on, Bwin und die BWT AG unter der Lupe

Der Zertifikate & Optionsscheine Trader stellt ein passendes Derivat für ein Engagement in Nokia vor. Der Anlegerbrief performaxx bedauert die Kaufempfehlung für die Aktie von E.on, die aktuell ausgesprochen wird. Der Austria Börsenbrief wettet auf Bwin.party Digital Entertainment. ÖkoInvest lobt das Wasser von BWT und die Aktie. Zudem gibt es eine Änderung in einem Musterdepot.


Börsenwelt Presseschau: Die Experten des Zertifikate & Optionsscheine Trader verweisen auf das Kaufsignal für die Aktie von Nokia, welches entstanden ist, als der Kurs die Nackenlinie der umgedrehten, SKS-Formation bei 4,40 Euro überwunden hat. Daraus lässt sich ein Kursziel von 5,75 Euro ableiten, wenn die Notierung möglichst nicht mehr auf weniger als 4,40 Euro und auf keinen Fall auf weniger als 3,80 Euro sinkt. Bei 3,80 Euro sollte auch der Stoppkurs gesetzt werden. Risikobereite Anleger sollten das endlos laufende Bull-Zertifikat (WKN CK3 EAE) der Commerzbank auf Nokia kaufen.

Anlegerbrief performaxx: Schade, E.on ist eine Turnaround-Empfehlung         

Die Experten des Anlegerbriefes performaxx schätzen den Gewinn je Aktie von E.on für dieses und für nächstes Jahr auf 0,50 Euro und einen Euro. Allerdings schränken sie sofort ein, der Energieversorgungskonzern könnte in diesem Jahr keinen Gewinn erzielen. Zudem dürfte die Dividendenzahlung ausfallen, was für einen ehemaligen "Dividendentitel" ziemlich übel ist. Dass E.on übernommen wird, ist eher unwahrscheinlich, denn ein Käufer müsste sich mit denselben, überwiegend nicht-hausgemachten Problemen, beschäftigen, wie die jetzige Führung: deutsche Politik, russische Gaslieferanten, uneinsichtige Gewerkschafter. Allerdings könnte das Kursniveau von 13 bis 15 Euro im Nachhinein als Bodenbildung erscheinen. Es ist zwar bedauerlich, doch E.on wird damit zu einer Turnaround-Empfehlung.

Austria Börsenbrief: Wetten, dass der Kurs von Bwin.party bald steigt?         

Kunden aus Frankreich können nicht mehr im Online-Casino von Bwin.party Digital Entertainment spielen und die Konkurrenz beim Online-Poker ist hart. Deshalb setzte Bwin im ersten Halbjahr 2011 nur mehr 398 Millionen Euro um. Das sind drei Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Das Nettoergebnis verschlechterte sich jedoch von plus 35 Millionen Euro auf minus 41 Millionen Euro. Der Vorstand ist bezüglich der Synergien aus dem Zusammenschluss von Bwin.com und PartyGaming nun allerdings etwas zuversichtlicher. Zudem bezeichnet das Management den aktuellen Geschäftsverlauf als gut. Die Experten des Austria Börsenbriefes erkennen Chancen für ein Ende der negativen Meldungen. Deshalb könnte es auch eine Trendwende für den Aktienkurs geben. Mutige Anleger sollten mit einem geringen Einsatz auf den Turnaround von Bwin.party wetten.

Änderung in einem Musterdepot des Austria Börsenbriefes:

Die Verantwortlichen für das international ausgerichtete Musterportfolio möchten ihren 2.500 Anteilscheinen von KHD Humboldt Wedag International 1.500 weitere zu höchstens 4,90 Euro hinzufügen.

ÖkoInvest: "Besseres Wasser" von BWT      

Im ersten Halbjahr 2011 stieg der Umsatz von BWT zwar um sechs Prozent auf 243,5 Millionen Euro. Der Konzern, der sich um Trinkwasser-, Schwimmbadwasser-, Reinst-, Prozess- und Abwassertechnik für den gesamten Wasserkreislauf, von der Quelle bis zum Sickerwasser beschäftigt, investierte in Fernseh- und Printwerbung für Tischwasserfilter in Österreich und Deutschland. Auch deshalb sank der Gewinn im Jahresvergleich um 26 Prozent auf 10,8 Millionen Euro. Damit übertraf BWT die Schätzungen der Analysten. Die Experten von ÖkoInvest erklären, die Tischwasserfilter von BWT können im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten das Wasser mit Magnesium anreichern. Vorstandsvorsitzender Andreas Weißenbacher prognostiziert für das Gesamtjahr 2011 einen Umsatzanstieg auf etwa 470 Millionen Euro. Vor diesem Hintergrund ist die Aktie weiterhin kaufenswert.    

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: