DAX
- DER AKTIONÄR

Börsenwahnsinn - Crash oder Gegenbewegung? +++ 18 Top-Aktien im Krisen-Check +++ Das sagen die Experten

„Ich sehe den Einbruch nicht als Trendwende, sondern als Korrektur.“ Mit dieser Meinung steht Robert Halver nicht alleine da. Die allermeisten Profis, die DER AKTIONÄR in seiner aktuellen Titelstory befragt hat, darunter Max Otte und Hans A. Bernecker, bleiben trotz des Börsenbebens vom vergangenen Montag recht gelassen. Allerdings sollte man sich als Anleger auf weitere Kursrücksetzer gefasst machen, warnen sie.

Und dann? Was soll man dann kaufen? Oder gibt es Aktien, die schon jetzt ein Kauf sind? Und gibt es auch Titel, die man trotz Korrektur und deutlich günstigerer Bewertung meiden sollte?

DER AKTIONÄR nimmt in seiner aktuellen Ausgabe etliche bedeutende Aktien unter die Lupe. So handeln Anleger richtig.

Weitere Top-Themen im neuen Heft 37/15, das hier für Sie als ePaper zum Abruf bereitsteht:

Top-Tipp Konservativ
Nach zahlreichen Zukäufen hat dieser Immobilienkonzern beste Chancen auf einen DAX-Aufstieg. Finanzchef Stefan Kirsten blickt optimistisch in die Zukunft.

Depot & Co
Die Systemrisiken stiegen zuletzt sprunghaft an. DER AKTIONÄR zeigt, worauf Sie jetzt achten sollten.

China? Aber sicher!
Wie schlimm ist es, wenn Großkunde Apple langsamer wächst? Warum Sie diese Aktie des Chip-Spezialisten auf keinen Fall abschreiben sollten.

Der Riese dreht wieder auf
Nach den Marktturbulenzen vom Montag gab es für dieses Unternehmen positive Nachrichten zu vermelden. Von welchem Konzern die Rede ist, erfahren Sie im Derivate Top-Tipp.

Anlagecheck
Diese neue Vergleichsplattform hilft Anlegern bei der Renditejagd mit Fonds und ETFs.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Neue Inflationssorgen? DAX macht erst einmal Pause

Der DAX startet zum Wochenschluss etwas leichter in den Handelstag. Nach Ansicht vieler Experten sind es die steigenden Rohstoffpreise, die den Anlegern aufs Gemüt schlagen. Denn, so die Denke, dies könnte die US-Notenbank dazu zwingen, stärker an der Zinsschraube zudrehen als bislang erwartet. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

TecDAX, MDAX: Dynamischer als der DAX!

Top-Werte in der zweiten Liga: MDAX und TecDAX laufen deutlich besser als der deutsche Leitindex. Der DAX 30 gilt vielen Anlegern als Gradmesser für den deutschen Aktienmarkt. Kein Wunder – dominiert der deutsche Leitindex doch fast immer die Börsenberichterstattung. Versierte Anleger wissen … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX bei 12.600: Jetzt gilt's!

Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung der Börsianer deutlich aufgehellt. Am Dienstag konnte die Marke von 12.500 Punkten überwunden werden, und auch heute zeichnet sich eine freundliche Eröffnung ab. Es fehlen nur noch wenige Punkte bis zum nächsten wichtigen Kaufsignal. Alles Weitere … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Verrückte Börsenphase"

Befinden wir uns gerade in einer verrückten Börsenphase oder sind die Märkte – wie es der bekannte Starinvestor Benjamin Graham vor über 100 Jahren umschrieb – eigentlich immer ein "emotional gestörter Geschäftspartner", der seine Waren an einem Tag total überteuert und wenig später dann doch … mehr