Facebook
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Börsengang des Jahres: Facebook besser als Twitter?

Der Kurznachrichten-Dienst Twitter wird voraussichtlich am Donnerstag sein Börsendebüt an der Wall Street feiern. Am Vorabend setzten die Konsortialbanken den Ausgabepreis wegen der hohen Nachfrage nach den Aktien auf 26 Dollar fest.

Der Medienrummel um Twitter ist in den vergangenen Wochen stetig gewachsen und mit ihm die Kursspanne für die Aktien. Lag diese zunächst noch bei 17 bis 20 Dollar für einen Anteilsschein, wurden zum Wochenbeginn bereits 23 Dollar fällig.

Mit den jetzt genannten 26 Dollar beträgt das Platzierungsvolumen rund zwei Milliarden Dollar (inklusive Mehrzuteilungsoption). Insgesamt gibt es nach dem Börsengang 544,7 Millionen Aktien. Damit errechnet sich ein Börsenwert für den US-Konzern von 14,2 Milliarden Dollar.

Noch vor dem Börsengang des Jahres ist unter Investoren ein heftiger Streit entbrannt, ob Twitter das viele Geld auch wert ist - oder doch Facebook die bessere Wahl sei.

Fakt ist: Facebook ist bereits seit Jahren profitabel, während Twitter wohl frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2014 der Sprung in die schwarzen Zahlen gelingt. Andererseits wächst Twitter beim Umsatz stärker als das Soziale Netzwerk.

Was die beiden Branchenplayer sonst noch unterscheidet, verdeutlicht die Infografik.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

An Facebook kommt kein Anleger vorbei

Als Facebook 2012 an die Börse ging, schaltete der Konzern noch keine Werbung auf Smartphones. Doch CEO Mark Zuckerberg sah die Zukunft seines Konzerns auf mobilen Endgeräten – Facebook solle eine „Mobile First Company“ werden. Heute verdient die US-Firma rund 80 Prozent der Umsätze auf dem … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook: Die verlorene Generation

Das beste Soziale Netzwerk ist das, auf dem deine Freunde sind. Je mehr Nutzer auf der jeweiligen Plattform vertreten sind, desto stärker werden weitere Nutzer angezogen. Die kritische Masse an Profilen hat Facebook bereits erreicht: Mehrere Generationen sind annähernd komplett auf dem sozialen … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook-Nutzerzahlen brechen ein

Laut Daten von Verto Analytics hat sich die Dauer, die US-Nutzer auf Facebook verbringen, halbiert. Waren es im Jahr 2016 insgesamt noch knapp 33 Stunden, sollen es 2017 nur rund 18 Stunden sein. Während sich US-Nutzer im vergangenen Jahr etwa einmal pro Tag einloggten, sei die durchschnittliche … mehr