- DER AKTIONÄR

Nach TSI Premium, 800%-Strategie und smartDepot: Das dürfen Sie nicht verpassen!

Die Erwartungshaltung war enorm als vor eineinhalb Jahren der neue TSI Premium-Dienst startete. Wer von Beginn an dabei war, freut sich heute über eine ordentliche Rendite. Ähnlich erging es den Anwendern der 800%-Strategie, und später auch denen des Web-Tools smartDepot. Jetzt steht der nächste Börsendienst in den Startlöchern. Ziel: Überdurchschnittlich hohe Rendite, Kapitalsicherung in Korrekturen, vollkommene Transparenz. Mit innovativem Multi-Asset-Ansatz will der Börsendienst neue Bestmarken setzen.   

15. Oktober 2013. Die erste Ausgabe eines neuen, innovativen Börsendienstes wird veröffentlicht. Wer sich registriert hat, findet an diesem Tag die Erstausgabe dieses Börsendienstes in seinem E-Mail-Postfach vor. Wer sich nicht registriert hat, muss von nun an über ein Jahr warten, bis er wieder Gelegenheit dazu erhält. Die Bestellliste ist geschlossen, die Exklusivität des Nutzerkreises wird gewahrt. Wer drin ist, freut sich. Auch wenn die zwischenzeitliche Orientierungslosigkeit der Märkte zunächst an den Nerven zerrt: Allein in diesem Jahr haben die Nutzer des TSI-Premium-Dienstes, von dem hier die Rede ist, rund 30 Prozent Gewinn gemacht. Einzelne Titel haben sich dabei im Wert mehr als verdoppelt. Der TSI-Premium-Dienst führt damit nicht nur eines der erfolgreichsten Portfolios in Deutschland, sondern gilt auch als einer der erfolgreichsten Börsendienste im deutschsprachigen Raum.

Parallel zum TSI Premium-Dienst etablierte die Börsenmedien AG – das Verlagshaus, das auch das Anlegermagazin DER AKTIONÄR herausgibt – noch einen weiteren Börsendienst: Die 800%-Strategie. Ein ausgeklügelter Value-Ansatz gepaart mit einer ausgereiften Optionsschein-Strategie hat Anlegern bis heute Gewinne von 74 Prozent beschert. Mit einzelnen Positionen haben Leser ihren Einsatz sogar vervielfacht.

Jetzt steht ein neues Produkt in den Startlöchern. Der neue Börsendienst (jetzt risikolos und kostenfrei vormerken lassen) vereint mehrere Asset-Klassen in einem Portfolio und kommt so dem Wunsch vieler Anleger nach einem strukturierten Portfolio nach. Er macht sich Ansätze zunutze, wie sie bei anderen Produkten wie dem TSI Premium oder auch der 800%-Strategie zum Einsatz kommen. Auch, weil die Köpfe hinter diesem neuen Börsendienst auch schon an der Entwicklung von TSI Premium, 800%-Strategie und smartDepot beteiligt waren und um die Stärken dieser Top-Produkte wissen.

Die Unterschiede sind dennoch enorm, und werden schnell deutlich. Während der TSI Premium-Dienst auf trendstarke Aktien aus Deutschland und den USA setzt, die 800%-Strategie mithilfe von Optionsscheinen zum Erfolg kommt, und das smartDepot eine große Vielfalt einzelner Strategien für Anleger bereithält, bündelt der neue Börsendienst (jetzt risikolos und kostenfrei vormerken lassen) mit seinem ganzheitlichen Ansatz erstmals mehrere Komponenten in einem einzigen Dienst – zum Vorteil des Privatanlegers, der in einem einzigen Portfolio fortan mehrere Asset-Klassen wiederfindet, die unter Berücksichtigung wichtiger Money Management-Regeln eine harmonische Koexistenz führen. Ein Portfolio, das aufgrund seiner Flexibilität und Offenheit für verschiedene Produktarten bestens dafür ausgelegt ist, in guten Marktphasen ähnlich wie auch TSI Premium oder 800%-Strategie absolut überdurchschnittliche Renditen zu erzielen, diese aber in Schwächephasen wie etwa ausgedehnten Korrekturen zu verteidigen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV