Vale
- Werner Sperber - Redakteur

Börsen-Spezialisten: Trendwende von Vale bietet weitere 260 Prozent Potenzial

Der Turnaround-Trader freut sich über die jüngst stetig gestiegenen Kurs der Vale SA. Jüngst erreichte die Notierung des weltweit drittgrößten Bergbau-Unternehmens dabei ein Zweijahreshoch. Die Trendwende bei dem brasilianischen Konzern hält also an. Dennoch sollten Anleger Käufe der Vorzugsaktie zurückstellen, bis es Kaufsignale des Turnaround-Trader gibt. Solange raten sie mit einem Stop-Loss bei 5,80 Euro und einem Kursziel von 26,80 Euro zum Halten. Das Kurspotenzial beträgt also rund 260 Prozent.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: Drei Kaufgründe für Vale

Der Aktionärsbrief verweist auf Wahlversprechen von Hillary Clinton und Donald Trump, wonach die US-Präsidentschafts-Kandidaten in der nächsten Legislaturperiode wesentlich mehr als eine Billion Dollar ausgeben würden, um die marode Infrastruktur der USA auszubessern. Das wäre das größte … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Gold: … dann gibt es ein Blutbad

Der Goldpreis knickt heute erneut ein. Das Edelmetall steht seit Tagen unter Druck. Und eine Trendwende scheint nicht in Sicht. Hauptverantwortlich für den jüngsten Einbruch ist nach Ansicht von Markus Bußler, Rohstoffexperte beim Anlegermagazin DER AKTIONÄR, vor allem die Stärke des US-Dollars … mehr