DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX geht die Luft aus - Rücksetzer auf 10.500?

Recht dynamisch startete der deutsche Leitindex am Montag in die neue Handelswoche. Nach der Etablierung eines neuen Bewegungshochs im laufenden Aufwärtstrend bei 10.802 Punkten dominierten dann jedoch Gewinnmitnahmen den Kursverlauf beim DAX. Auch neue Rekordstände an der Wall Street können am Morgen eine Fortsetzung der Konsolidierung nicht verhindern.

Am Morgen fällt der XDAX unter die Marke von 10.700 Punkten, was auch mit der schlechten Stimmung in Japan zusammenhängen dürfte. Der Nikkei dort fällt um mehr als ein Prozent, nachdem der Yen wieder kräftig zulegen kann.

Technische Warnsignale

Auf Basis der Candlestick-Technik hat der DAX am Montag einen sogenannten "Shooting Star" ausgebildet, der in der Regel ein schwaches Umkehrsignal darstellt. Zudem ist der Tages-RSI in die Nähe des überkauften Bereichs vorgedrungen, was ebenfalls für eine kurzfristige Schwäche sprechen würde.

Solange der DAX aber oberhalb der massiven Unterstützung zwischen 10.474 und 10.500 Punkten wieder dreht, wäre dies als gesund und unterstützend für den Aufwärtstrend der letzten Wochen zu betrachten. Im Anschluss sollte der Index den Bereich um 11.000 Zähler ansteuern.


 

Die Wahrheit über Geld

Autor: Brichta, Raimund/Voglmaier, Anton
ISBN: 9783864703584
Seiten: 312
Erscheinungsdatum: 01.03.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Die Wahrheit über Geld? Man kann es in Form von Scheinen oder Münzen anfassen, man verdient es und gibt es aus. Das war es auch schon, oder? Nein, das ist nicht einmal die halbe Wahrheit! Raimund Brichta und Anton Voglmaier graben viel tiefer und stoßen nicht zuletzt auf die Wurzeln der uns mittlerweile seit sieben Jahren beschäftigenden Finanzkrise. Auf dem Weg dahin erklären die Autoren, wie Geld eigentlich in die Welt kommt, welcher Zusammenhang zwischen Vermögen auf der einen und Schulden auf der anderen Seite besteht und warum man unser derzeitiges Weltfinanzsystem niemals nachhaltig und krisenfest ausgestalten kann.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Schicksalswahl 2017 - Rallye oder Crash beim DAX

Die Wahrscheinlichkeit, dass der deutsche Leitindex aus den Bundestagswahlen als Gewinner hervorgeht, ist sehr hoch. Sollte eine faustdicke politische Überraschung aus- und Kanzlerin Angela Merkel im Amt bleiben, rechnet Analyst Michael Heider von Warburg Research mit steigenden Kursen. Denn dann … mehr
| DER AKTIONÄR | 6 Kommentare

Prof. Otte zu DAX, Bitcoin, Merkel, AFD und FDP

Professor Max Otte hat 2006 die Finanzkrise vorhergesehen. 2017 warnt er jetzt vor der „Blase Bitcoin“ und noch eindringlicher vor einer gesellschaftlichen „Katastrophe“. Wie Dirk Müller und Silberjunge Schulte kritisiert der Fondsmanager die alte Regierung scharf – und spricht sich für die AfD aus. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

ZEW, Fed, Nordkorea - DAX-Anleger in Lauerstellung

Kurz vor Handelseröffnung notiert der Deutsche Aktienindex nahezu unverändert im Vergleich zum Vortagesschluss (12.559 Punkte). Am Montagnachmittag hatte der DAX deutlich an Schwung verloren, und auch in den USA gaben die Kurse im Handelsverlauf nach. Offensichtlich möchten die Investoren vor der … mehr