DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

BOJ-Entscheidung befeurt DAX - 10.500 in Reichweite!

Nach den geldpolitischen Maßnahmen der Bank of Japan geht es am deutschen Aktienmarkt deutlich nach oben. Kurz nach Handelseröffnung notiert der XDAX knapp unterhalb von 10.500 Punkten. In Tokio reagierten die Anleger positiv auf die Entscheidungen der Notenbanker - gegen 8:00 Uhr legt der Nikkei mehr als 300 Punkte zu.

Die japanische Notenbank will die Wirtschaft weiter so schnell wie möglich ankurbeln. Um die Renditen am Anleihemarkt im Griff zu behalten, könnte es aber dazu kommen, dass die Notenbanker künftig mehr Geld über den Aktien- statt über den Rentenmarkt in die Volkswirtschaft pumpen müssen.

Warten auf die Fed

Fraglich ist, ob der DAX die Gewinne über den Tag halten kann. Um 20:00 Uhr MESZ wird sich die Fed zu ihrer weiteren Geldpolitik äußern. Die Entscheidung von Janet Yellen und dem Offenmarktausschuss dürfte die Märkte wesentlich stärker beeinflussen.


 

Volkswirtschaft - was ist das eigentlich?

Autor: Ip, Greg
ISBN: 9783864701825
Seiten: 256
Erscheinungsdatum: 17.02.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Ob Wirtschaftswachstum und Rezession, Inflation und Deflation oder die Geldpolitik der Notenbanken – die Grundkonzepte der Volkswirtschaftslehre gelten weltweit. Am Beispiel der USA erklärt der Journalist Greg Ip, wie Wirtschaft funktioniert und wie das alltägliche Leben durch sie beeinflusst wird, ohne dass er dabei in Fachchinesisch oder reines Zahlenwerk abgleitet. Der Leser lernt so zum einen die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre kennen und gewinnt zum anderen Einblicke in die Institutionen der größten Wirtschaftsmacht der Welt.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Minus: Fällt die Weihnachtsrallye ins Wasser?

Am großen Verfallstag bewegt sich der DAX leicht unter dem Vortagsniveau. Offensichtlich will niemand große Risiken eingehen. Der DAX bleibt damit auch in seiner Schiebezone zwischen 12.900 und 13.200 Punkten gefangen. Sollte sich daran nicht schnell etwas ändern, muss man wohl die Weihnachtsrallye … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Null-Prozent-Draghi: DAX testet 13.000 Punkte

Nach der Fed ist am Donnerstag auch die EZB zu ihrer letzten Ratssitzung des Jahres zusammengekommen. Wie erwartet wird der Leitzins nicht angetastet. Entsprechend verhalten fallen die Reaktionen aus. Der Euro bewegt sich kaum, während der DAX zumindest einen Teil der Verluste vom Vormittag … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Gleich redet Draghi - DAX-Turbo ausgestoppt!

Am deutschen Aktienmarkt kommt die jüngste Fed-Entscheidung nicht gut an. Im Laufe des Vormittags summiert sich das Minus auf ein halbes Prozent. Offensichtlich ist das Vertrauen der Anleger in Mario Draghi, den Markt mit neuem Leben zu erfüllen, auch nicht sehr groß. Klarheit herrscht gegen 14:30 … mehr