Daimler
- Werner Sperber - Redakteur

Börse Easy: Daimler mit Milliarden-Investition in E-Auto-Technik

Börse Easy verweist auf die wegen eines schwachen Geschäftes mit Lastkraftwagen und in den USA gesenkten Ziele von Daimler für das laufende Gesamtjahr. Der Absatz soll statt mehr als fünf Prozent nur mehr um höchstens fünf Prozent zulegen. Der Umsatz soll nicht mehr steigen sondern nur stabil bleiben. Derweil investiert Daimler rund eine Milliarde Euro in die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien. Eine Hälfte davon bekommt ein Fertigungsverbund. Dadurch soll das Ziel erreicht werden, bis zum Jahr 2025 mehr als zehn Pkw-Modelle mit reinem Elektro-Antrieb anzubieten. Anleger sollten die Aktie halten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Daimler: Gewinnwarnung!

Der Stuttgarter Autobauer sieht sich aufgrund des Handelskonflikts zwischen den USA und China deutlich unter Druck. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen gibt der Konzern eine Gewinnwarnung heraus – die Aktie geht auf Talfahrt. mehr
| Jochen Kauper | 1 Kommentar

VW drückt aufs Gas, Tesla und Daimler in der Klemme

Irgendwann sollte auch der letzte an der Börse verstanden haben, dass der Abgas-Skandal von VW längst abgehakt ist. Die VW-Aktie hat sich seit Bekanntwerden des Diesel-Dilemmas und den knackigen Rücksetzer im September 2015 bis auf 86,36 Euro fast verdoppelt. Im Nachhinein war der Dieselskandal für … mehr