DAX
- DER AKTIONÄR

Jahresendrallye: Diese Aktien starten jetzt noch durch +++ Außerdem: Neuer Biotech-Boom - Mologen, Epigenomics, Wilex und Paion im Check + Twitter-IPO: Ausgezwitschert?

Nicht nur das Zinsumfeld, auch die Jahreszeit spielt den Börsenbullen in die Hände. Gerade Börsianer haben allen Grund, die dunklen Wintermonate November und Dezember zu lieben - denn für Geldanlagen hat die Boom-Phase gerade erst begonnen: Ein Blick zurück zeigt eine deutliche Outperformance der Börsen in dieser Zeitspanne. Das hat auch profane Gründe: Die Urlaubszeit ist vorbei, Anleger kümmern sich wieder verstärkt um Geldangelegenheiten und investieren. 

Das Marktumfeld ist und bleibt gut - doch welche Aktien steigen jetzt besonders stark? DER AKTIONÄR ist dieser Frage nachgegangen und stellt in seiner neuen Ausgabe (47/13) fünf Aktien vor, die das Potenzial haben, die Märkte kurzfristig outzuperformen. Großes Augenmerk wurde bei der Auswahl der Werte auf deren relative Stärke im Jahresverlauf und die kurzfristige charttechnische Verfassung gelegt. Als drittes Kriterium ist die Gewinnüberraschung eingeflossen: Firmen, die die Analystenschätzungen geschlagen haben, haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, auch künftig für gute News zu sorgen.

  • KURSGEWINNE AUF REZEPT: Krebswirkstoff dieser Biotech-Firma steht vor einer wichtigen Zulassungsentscheidung. Im Erfolgsfall ist eine Neubewertung fällig. 
  • BEZAHLEN 2.0: Beim Kreditkarten-Riesen Mastercard könnte es nicht besser laufen. Für Kursfantasie sorgt der Masterpass, der bald nach Deutschland kommt. 
  • TWITTER-IPO ¿ AUSGEZWITSCHERT? Der Kurznachrichtendienst feierte am Donnerstag ein fulminantes Börsendebüt. Die Aktie schoss um 70 Prozent in die Höhe. Wie sind die weiteren Aussichten? 
  • HOT STOCK: Autozulieferer gibt Vollgas: Zwei neue Geschäftsfelder werden das Wachstum kräftig ankurbeln. 
  • DERIVATE-SPECIAL: Angesichts neuer Rekordstände bei DAX & Co lohnt ein Blick auf Discount-Optionsscheine.

Profitieren auch Sie von den besten Aktien-Tipps und verpassen Sie auf keinen Fall die neue Ausgabe des AKTIONÄR (Nr. 47/2013), die hier als digitales ePaper-Magazin für Sie zum Abruf bereit steht.

WICHTIGER HINWEIS: Sparen Sie jetzt bis zu 175,- Euro und abonnieren Sie den neuen TSI-Premium-Dienst. Entscheiden Sie sich für das Jubiläums-Abonnement des AKTIONÄR (75 Euro Ersparnis), abonnieren Sie anschließend den neuen TSI-Premium-Dienst (100 Euro Preisvorteil für AKTIONÄR-Abonnenten).

Übrigens: Abonnenten haben automatisch vollen Zugriff auf die digitale Ausgabe ¿ und zwar unabhängig davon, ob sie das klassische Abonnement (gedruckte Ausgabe + ePaper) oder das digitale Abonnement (ePaper) gewählt haben. Entscheiden auch Sie sich jetzt für ein Abonnement und profitieren sie von den vielen Vorteilen, die exklusiv nur Abonnenten zur Verfügung stehen. Unter anderem werden Sie sofort über alle Änderungen in Deutschlands erfolgreichem Aktiendepot (+1.500 Prozent seit Auflegung) per E-Mail benachrichtigt. Zudem können Sie alle Ausgaben nicht nur online, sondern auch auf Ihrem iPad, iPhone oder Android-Gerät lesen ¿ wann und wo Sie wollen. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Abonnement des AKTIONÄR ¿ Deutschlands großem Börsenmagazin. Hier gelangen Sie zur Übersichtsseite mit allen angebotenen Abonnement-Varianten.

UNSER JUBILÄUMS-ANGEBOT FÜR SIE: Abonnieren Sie jetzt den AKTIONÄR und sichern Sie sich 75 Wochen lang die besten Aktientipps für unglaubliche 3,50 Euro pro Woche. Damit sparen Sie 75 Euro gegenüber dem Einzelkauf. Lesen Sie den AKTIONÄR bereits am Freitag als ePaper online, auf Ihrem iPhone, iPad oder Android-Gerät. Am Dienstag schließlich finden Sie das gedruckte Heft in Ihrem Briefkasten, selbstverständlich portofrei geliefert. Weitere Informationen zu unserem Jubiläumsangebot (auch als ePaper-Abo) finden Sie hier: deraktionaer.de/abo

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Mike Jasch -
    Wie können gekaufte Ausgaben runtergeladen werden? Seit der Seitenumstellung scheint dies nicht mehr zu funktionieren.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Jamaika am Ende - DAX-Hausse auch?

Die Freien Demokraten haben unerwartet die Jamaika-Verhandlungen platzen lassen und damit die Börsen in Aufruhr versetzt. Vor Handelseröffnung auf Xetra ist der DAX unter die Marke von 12.900 Punkten abgetaucht. Die Umkehrformation, die der deutsche Leitindex zuletzt ausgebildet hatte, ist damit … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Bitcoin-Investoren im Rausch

7.500 US-Dollar - sind wir an einem Punkt angelangt an dem niemand mehr ernsthaft damit rechnet, dass der Bitcoin fallen wird. "Selbst wenn er jetzt um die Hälfte einbräche, wäre das nur die nächste "gesunde" Korrektur, bevor die Kurse wieder auf neue Hochs explodieren. Die Erfahrung aber zeigt, … mehr
| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Erholungsmodus: Gelingt das Umkehrsignal?

Am Vortag drohte der DAX völlig den Halt zu verlieren. Zeitweise schlug der deutsche Leitindex bei 12.850 Punkten auf und damit unterhalb einer wichtigen Unterstützungszone. Doch im Tagesverlauf legte der Blue-Chip-Index ein klassisches Reversal aufs Parkett, das heute fortgeführt wird. Hält sich … mehr