Boeing
- DER AKTIONÄR

Boeing: Erste Forderungen nach Schadenersatz

Verzögerungen beim Dreamliner

Boeing hat Probleme beim Bau des neuen Langstreckenflugzeugs 787. Damit kommt es bei der Auslieferung des Dreamliners zu Verzögerungen. Mehrere Airlines verlangen jetzt bereits von Boeing Schadenersatz. Unter anderem kündigten Air New Zealand Qantas kündigten diesen Schritt an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Airbus: Gewinn verdreifacht – jetzt zugreifen?

Trotz Belastungen von 1,3 Milliarden Euro durch die Probleme beim Militärtransporter A400M hat Airbus im abgelaufenen Jahr den Nettogewinn auf 2,9 Milliarden Euro fast verdreifacht – im Vorjahr lagen die Sonderbelastungen allerdings noch höher. Für die Anteilseigner zahlt sich die positive … mehr