Siemens
- Werner Sperber - Redakteur

BO: Siemens profitiert vom Druck auf die Politiker

Börse Online erklärt, die Zweifel an der Wirksamkeit des ungehemmten Geld-Erfindens für Wirtschaft nehmen zu. Nun wird immer öfter gefordert, die Staaten sollen Geld für Wirtschaftsprogramme ausgeben und beispielsweise in das System investieren, also in neue Brücken, Flughäfen oder Stromtrassen. Das wird in immer mehr Ländern auch getan und diese zunehmende Bautätigkeit hilft auch Unternehmen, die Industriegüter herstellen. Siemens ist mit der Sparte „Intelligente Infrastruktur“ dafür gut aufgestellt. In diesem Segment sind die Aktivitäten der Gebäudetechnik, effizienter Energieverteilung oder intelligenter Stromnetze gebündelt. Das KGV für das nächste Jahr beträgt 14. Anleger sollten die Aktie mit einem Kursziel von 115 Euro und einem Stop-Loss bei 87 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Alles neu, alles besser?

Die Stimmung bei Siemens ist derzeit glänzend. Nach der Anhebung der Prognose notiert die Aktie des Industriekonzerns nur knapp unterhalb des Allzeithochs bei 126,23 Euro. Der Ausbruch dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Mit dem breiten Portfolio ist Siemens bestens positioniert. Fraglich bleibt … mehr