BMW
- Werner Sperber - Redakteur

BO: BMW will autonom und elektrisch vorne weg fahren

Börse Online verweist auf das Ziel der Bayerischen Motoren Werke, in fünf Jahren weltweit führend in der Technologie des sich vollständig selbst fahrenden Automobils zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet das Unternehmen nun mit dem US-Halbleiterunternehmen Intel und der auf Kameratechnik spezialisierten israelischen Firma Mobileye zusammen. Mit Hilfe dieser Kooperationen möchte BMW die Technik für hoch- und vollautonomes Fahren bis zum Jahr 2021 reif für die Serienproduktion bekommen. Um einen Standard für die Industrie zu schaffen, setzen die Firmen auf eine Plattform, die auch für andere Autokonzerne und Branchen zugänglich sein soll. BMW möchte in Kürze einen Prototypen vorstellen und die Tests im nächsten Jahr auf Flotten ausweiten. BMW möchte, dass Autofahrer die Hände vom Lenkrad nehmen sowie Augen und Aufmerksamkeit vom Verkehr abwenden könnten. BMW möchte die neue Technik in einem neuen Modell der i-Serie einbauen, die ab dem Jahr 2021 verkauft werden soll.

Die Stammaktie der Bayerischen Motoren Werke ist mit einem KGV von 7 für das nächste Jahr bewertet. Die Dividendenrendite ist nach Ansicht von Börse Online ein weiteres Kaufargument. Zudem befindet sich bei gut 60 Euro eine starke Unterstützung. Das Kursziel beträgt 100 Euro und die Absicherung sollte bei 58 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: