Apple
- Werner Sperber - Redakteur

BO: Apples Weihnachtsgeschäft ist gesichert

Die Fachleute von Börse Online warten, wie viele andere auch, auf das neue iPhone der siebten Generation von Apple, das ab Herbst verkauft werden soll. Das Aussehen bleibt wohl gleich, doch die technischen Verbesserungen sollten ausreichen, um genügend Käufer zu bekommen. Spekulationen zufolge wird das Smartphone dünner und leistungsfähiger und bekommt eine „doppeläugige“ Kamera. Vorstandsvorsitzender Tim Cook könnte zudem neue iPads und Notebooks mit berührungsempfindlichen Bildschirmen vorstellen. Damit dürfte das Weihnachtsgeschäft gut verlaufen. Das würde auch dem Kurs der mit einem KGV von 10 für das nächste Jahr bewerteten Aktie helfen. Anleger sollten die Anteile deshalb mit einem Kursziel von 100 Euro und einer Absicherung bei 79 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Kommt jetzt die große TV-Offensive?

Laut einem Medienbericht plant Apple eigene TV-Inhalte anzubieten und nimmt dafür eine Milliarde Dollar in die Hand. Damit möchte der Kult-Konzern einen Konkurrenzdienst zu Netflix schaffen. Doch damit nicht genug: Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die offenbar einen OLED-Fernseher von Apple … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Super-Gau?

Nachdem seit letzter Woche auch Apple-Analyst Ming-Chi Kuo mit dem iPhone-Verkaufsstart im September rechnet, schien eine Verzögerung so gut wie ausgeschlossen. Doch neuen Informationen aus der südkoreanischen Tageszeitung Korea Held zufolge habe Apple sich doch erst für einen Vertriebsstart im … mehr