Apple
- Werner Sperber - Redakteur

BO: Apples Weihnachtsgeschäft ist gesichert

Die Fachleute von Börse Online warten, wie viele andere auch, auf das neue iPhone der siebten Generation von Apple, das ab Herbst verkauft werden soll. Das Aussehen bleibt wohl gleich, doch die technischen Verbesserungen sollten ausreichen, um genügend Käufer zu bekommen. Spekulationen zufolge wird das Smartphone dünner und leistungsfähiger und bekommt eine „doppeläugige“ Kamera. Vorstandsvorsitzender Tim Cook könnte zudem neue iPads und Notebooks mit berührungsempfindlichen Bildschirmen vorstellen. Damit dürfte das Weihnachtsgeschäft gut verlaufen. Das würde auch dem Kurs der mit einem KGV von 10 für das nächste Jahr bewerteten Aktie helfen. Anleger sollten die Anteile deshalb mit einem Kursziel von 100 Euro und einer Absicherung bei 79 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr