BMW
- Marion Schlegel - Redakteurin

BMW im Wandel: Eine große Chance – auch für die Aktie?

Die starke Entwicklung bei BMW setzt sich am Freitag fort. Der Autobauer befindet sich nach wie vor auf Erholungskurs. Um auch für die Zukunft gut positioniert zu sein, will Vorstandschef Harald Krüger den DAX-Konzern auf allen Ebenen auf Digitalisierung trimmen.

Der Wandel der Industrie biete BMW erhebliche Chancen, das Geschäftsfeld der Mobilitätsdienstleistungen weiter auszubauen, sagte Krüger dem Wirtschaftsmagazin Bilanz. Das Interesse von IT-Unternehmen wie Apple oder Google am Automobilbau mache deutlich: „Individuelle Mobilität wird ein attraktives Geschäft bleiben.“

Mit konkreten Umsatzvorgaben in dem Bereich hält sich der BMW-Chef aber vorerst zurück. „Ich gehe davon aus, dass die Bedeutung der Mobilitätsdienstleistungen für unser Unternehmen und damit der entsprechende Umsatzanteil deutlich zunehmen werden. Aber die digitale Entwicklung schreitet viel zu rasch fort, um sich heute auf eine Zahl festzulegen." Um bei der Digitalisierung vorne dabei zu sein, will BMW noch in diesem Jahr 500 IT-Experten einstellen.

Gute Zahlen erwartet

Am 16. März will Krüger die Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentieren. Dann soll auch die neue Strategie für die kommenden zehn Jahre vorgestellt und erklärt werden. Der Autobauer dürfte über solide Resultate berichten und einen verhalten optimistischen Ausblick geben, blickt Analyst Marc-Rene Tonn optimistisch auf den anstehenden Termin. Seine Einstufung für BMW lautet „Buy“ mit einem Kursziel von 115 Euro.

Verbessertes Bild

Die Situation bei der BMW-Aktie hat sich deutlich verbessert. Seit dem Ausbruch über den Widerstand bei 76,50 Euro hat sich auch das Chartbild wieder aufgehellt. Für die Zukunft ist BMW auch dank der starken Position im potenziellen Milliardenmarkt Elektromobilität gut aufgestellt. Investierte Anleger bleiben dabei. Neueinsteiger platzieren ein Kauflimit bei 77 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

BMW fährt die dicksten Gewinne ein

BMW hat seinen Platz als gewinnstärkster Autokonzern der Welt im zweiten Quartal 2016 laut einer Studie verteidigt. Die Münchner legten sogar noch eine Schippe drauf: Von 100 Euro Umsatz blieben bei BMW im zweiten Jahresviertel vor Zinsen und Steuern 10,90 Euro in der Kasse. Ein Jahr zuvor waren es … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

BMW-Aktie: Große Pläne, große Zukunft?

Im schwachen Marktumfeld ist auch die BMW-Aktie in den vergangenen Tagen etwas unter Druck geraten. Der Sprung über die wichtige 200-Tage-Linie lässt weiter auf sich warten. Noch zeigt der Trend aber nach oben. Die Elektromobilität soll dem Autobauer eine erfolgreiche Zukunft verschaffen. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

BMW-Aktie: Goldman Sachs hebt das Kursziel an

Goldman Sachs hat BMW zwar von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 80 auf 85 Euro angehoben. Im europäischen Automobilsektor zeigten sich nun Wolken am Horizont, schrieb Analyst Stefan Burgstaller in einer Branchenstudie. Ungeachtet der zyklischen Kursrallye gebe es weiterhin … mehr