BMW
- Jochen Kauper - Redakteur

BMW: Neue Studien, Aktie glänzt mit Relativer Stärke!

Die US-Bank JP Morgan hat das Kursziel für BMW von 85 auf 90 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Wegen der selbstsicheren und ungewöhnlichen Prognose sehe er gute Chancen, dass der Autobauer ein weiteres starkes Jahr hinlegen könnte, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer Studie. Die Münchener profitierten von der guten Dynamik bei ihren Modellen sowie einer besseren Preissetzungsmacht. Er bleibe bei seiner neutralen Haltung zur Aktie, weil in China Preisrisiken aufkommen könnten. Ungünstige Wechselkurse und vergleichsweise alte Modelle kämen als Belastung in dem Land hinzu. Auch Christian Ludwig vom Bankhaus Lampe hat seine Schätzungen überarbeitet. „BMW liegt zehn Prozent über den Konsensuserwartungen. Wir haben unsere Zahlen entsprechend angepasst, das Jahr 2016 eingeführt und erhalten ein neues Kursziel von 100 Euro. Damit stufen wir die Aktie von Halten auf Kaufen herauf.

Schnell und kreativ
BMW-Chef Norbert Reithofer hat einmal mehr für Furore gesorgt. 2014 führt BMW 16 neue oder überarbeitete Modellvarianten ein. „Reithofer hat BMW dynamisch und agil gemacht. flache Strukturen, schnelle Entscheidungen, spannendes Produktportfolio, kein überaltertes Top-Management, Benchmark bei Flexibilität in Produktionssystemen, richtige Expansion in Zukunftsmärkte wie China. Das passt“, sagt Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut.



Starker Auftakt
Nach dem Ausbruch auf ein neues Allzeithoch hat die BMW-Aktie eine lange Seitwärtsrange hinter sich gelassen. Demnach muss die Einschätzung angepasst werden. Die Modellpalette ist klasse, Konzernchef Reithofer hat BMW wenig, flexibel und innovativ gemacht. Nach dem Kurssprung nahm die BMW-Aktie Kurs auf die Marke von 90 Euro. Dieser Kurssprung muss verdaut werden. Eine Konsolidierung bis auf die Ausbruchslinie bei rund 87 Euro wäre ideal. Ein freundlicher Gesamtmarkt vorausgesetzt lautet das nächste Etappenziel dann 95 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: BMW jetzt zum Schnäppchenpreis kaufen

Die Platow Börse verweist auf den derzeit sehr gut laufenden Markt für Automobile. Die Bayerischen Motoren Werke erreichte im August einen Rekordabsatz und lieferten mit 142.554 Fahrzeugen der Kernmarke BMW fünf Prozent mehr aus als ein Jahr zuvor. Daimler verkaufte allerdings 156.246 … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

BMW steigert Absatz: Zieht die Aktie jetzt nach?

Am Dienstag hat der Autobauer BMW seine Absatzzahlen für August präsentiert. Im freundlichen Marktumfeld haben diese dem DAX-Titel keinen neuen Schwung verliehen. Nach wie vor pendelt die Aktie im Seitwärtskorridor zwischen 75 und 80 Euro. Die 200-Tage-Linie bei 77,60 Euro ist vorerst das nächste … mehr