BMW
- DER AKTIONÄR

BMW: Mehr Produktion in China

Produktivität soll wachsen

Nach dem Ausbau des US-Werks in Spartanburg wollen die Münchener auch die Produktion in China vergrößern. Der Autobauer ist mit dem Kooperationspartner Brilliance bereits in Gesprächen, um die Kapazität zu erweitern. Zudem soll insgesamt das Produktivitätswachstum in den BMW-Werken voranschreiten. Nachdem dies 2006 5% betragen habe, soll es 2007 doppelt so hoch ausfallen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

BMW-Aktie: Die Zukunft rückt näher

Im freundlichen Marktumfeld hat die BMW-Aktie am Montag die 80-Euro-Marke zurückerobert. Mut für die Zukunft machen vor allem die Aussichten bei den Elektroautos. Konzernchef Harald Krüger hat sich in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung zu seinen Plänen geäußert. mehr