BMW
- DER AKTIONÄR

BMW: Absatzrekord in Asien

Knapp 160.000 Autos verkauft

Im vergangenen Jahr lieferten die Münchener insgesamt 159.365 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce in Asien aus. Das entspricht einem Zuwachs von 12%. Auch in der Zukunft will BMW seine Position als führender Premiumhersteller auf dem Kontinent weiter ausbauen und bis 2012 insgesamt 200.000 Fahrzeuge absetzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marco Bernegg | 0 Kommentare

Bitcoin auf Erholungskurs

Als am Donnerstag letzter Woche darüber berichtet wurde, dass die US-Börsenaufsicht SEC eine strenge Regulierung für Krypto-Börsen und ICOs fordert, geriet der Bitcoin stark unter Druck und stürzte bis auf 8.500 US-Dollar ab. mehr