BMW
- DER AKTIONÄR

BMW & Daimler: Mehr Absatz im Oktober

Verband der Automobilindustrie eher skeptisch

Die beiden deutschen Autobauer steigerten im Oktober 2007 ihre Absatzzahlen. Daimler erhöhte den Verkauf um 10,3% auf 103.900 PKW. BMW erzielte sogar ein Plus von 13,2% auf 123.304 Einheiten. Für das Gesamtjahr sieht der Verband der Automobilindustire den Autoabsatz aber so niedrig wie zuletzt im Jahr 1994.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jan Heusinger | 0 Kommentare

BMW: Absatz gesteigert, doch Analysten sehen schwarz

Für Anleger der Bayerischen Motoren Werke war 2018 kein leichtes Jahr: Über 18 Prozent büßte die Aktie ein. Und auch für 2019 sagen die Experten der gesamten Automobilbranche kein einfaches Börsenjahr voraus. Besonders BMW dürfte nach Meinung von JPMorgan schlechter als der Markt performen. mehr
| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

BMW und Daimler: Zusammen in die Zukunft

Die großen deutschen Autobauer wollen in Zukunft noch deutlicher zusammenarbeiten. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg prüfen die Hersteller BMW und Daimler mögliche Kooperationen in der Oberklasse. Insidern zufolge seien die Verhandlungen aber noch in einer frühen Phase – dennoch … mehr