- DER AKTIONÄR

BMP - Die Zeit ist reif

Die Venture-Capital-Gesellschaft BMP erntet die Früchte ihres Portfolios. 2006 winken positive Überraschungen.

"Unser Portfolio ist reif", so Oliver Borrmann, Vorstandsvorsitzender der Venture-Capital-Gesellschaft BMP AG, im Gespräch mit dem aktionär. Nachdem bereits in diesem Jahr mit dem Börsengang der Jerini AG stille Reserven gehoben wurden, spricht vieles dafür, dass die positiven Nachrichten nicht abreißen werden. Im Gegenteil: 2006 wird das Jahr der Ernte.

Heiße Internetfirmen

"Eine Hand voll unserer 20 Beteiligungen ist schon jetzt börsenfähig", so Borrmann. Darunter das polnische Finanzportal Bankier.pl, an welchem BMP einen Anteil in Höhe von 30,8 Prozent erworben hat. Auch für die eprofessional-Beteiligung (25,5 Prozent) ist 2006 ein IPO oder auch ein Verkauf angedacht. Die eprofessional GmbH erlöste 2005 mit dem Service, Firmen und Produkte prominenter in Suchmaschinen wie Google zu platzieren, bereits mehr als 10 Millionen Euro.

Volltreffer Revotar?

"Das größte Potenzial" sieht Borrmann in seinem 60-Prozent-Anteil an der Revotar Biopharmaceuticals AG. Revotar entwickelt Wirkstoffe gegen Asthma und Schuppenflechte. Möglich ist mittelfristig einerseits ein IPO, wobei parallel dazu bereits Gespräche über einen Komplettverkauf oder eine Fusion mit anderen Biotechfirmen geführt werden. Der Revotar-Gesamtwert dürfte sich schon jetzt auf über 20 Millionen Euro belaufen. Kurzfristige Ertragsfantasie bringt ein Teilverkauf (zehn Prozent), der laut Borrmann mit einer mehr als 50-prozentigen Wahrscheinlichkeit noch dieses Jahr über die Bühne geht. Neben dem VC-Geschäft berät BMP den neuen Private Equity Fonds von König & Cie. Erreicht der Fonds seine Platzierungsziele, winkt eine sechsstellige Managementfee. Zudem hat BMP eine Erfolgsprovision ausgehandelt. Ziel sei es, jedes Jahr mit einem weiteren Private Equity Fonds in den Markt zu kommen.

Fazit

BMP ist bei einem Kurs von 2,28 Euro mit 39,9 Millionen Euro bewertet. Dies entspricht auch in etwa dem aktuellen Net Asset Value (Vermögenswerte abzüglich der Verbindlichkeiten) welcher bei 36,2 Millionen Euro liegt. Und es deutet vieles darauf hin, dass der NAV weiter steigt. BMP ist jederzeit für positive Überraschungen gut. Angesichts des weiterhin freundlichen IPO-Umfeldes sollte man spätestens 2006 BMP-Aktien im Depot haben. Das Risiko erscheint angesichts der Notierung nahe dem Net Asset Value gering.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV