Bitcoin Cash
- Marco Bernegg

Bitcoin Cash übertrumpft seinen großen Bruder

Bitcoin versus Bitcoin Cash: Der Kampf um die Vorherrschaft geht weiter. Am Jahrestag der Hard Fork könnte das Bitcoin cash Entwickler-Team um Roger Ver nun einen Erfolg vermelden.

Am ersten August überstieg das Transaktionsvolumen deutlich das der digitalen Leitwährung Bitcoin. Es wurden an diesem Tag insgesamt 687.000 Bitcoin Cash Transaktionen gezählt und damit fast dreimal mehr als beim Bitcoin. 

Entscheidend ist jedoch nicht, dass Bitcoin Cash an diesem Tag deutlich mehr genutzt wurde. Viel wichtiger ist die Tatsache, dass das Netzwerk einem solchen Ansturm standhalten konnte und die Transaktionsgebühren niedrig blieben. Während Kritiker des Bitcoin immer wieder das Skalierungsproblem ansprechen, könnte der kleine Bruder nun unter Beweis stellen, dass er dieses deutlich besser im Griff hat. 

Die Diskussion, welcher Coin nun die wahre Idee von Satoshi Nakamoto widerspiegelt, bekommt damit neues Feuer. Im Moment hat Bitcoin Cash die Nase vorn, da die Kryptowährung einfach besser für den täglichen Gebrauch geeignet ist. Der Bitcoin hat jedoch weiterhin eine breitere Akzeptanz. 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Bitcoin & Co: Der Crash geht weiter!

Die heftige Talfahrt am Kryptomarkt setzt sich auch im Dezember fort. Auf Sicht von 24 Stunden notiert der Bitcoin am Freitagvormittag rund elf Prozent tiefer, andere Top-Coins verlieren teils noch deutlicher. Einzig die Bitcoin-Cash-Abspaltung Bitcoin SV kann sich dem schwachen Gesamtmarkt … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Bitcoin & Co: Der Krypto-Crash geht weiter

Nachdem sich der Kryptomarkt am Wochenende etwas stabilisieren konnte, geht es seit gestern weiter dramatisch bergab. Bereits am Montagabend hatte der Bitcoin auch die Marke von 5.000 Dollar gerissen und nähert sich nun immer weiter dem Bereich von 4.500 Dollar an. Auf 24-Stunden-Sicht beläuft sich … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Bitcoin & Co: Crash!

Der Bitcoin ist am Mittwoch aus seiner wochenlangen Seitwärtsbewegung ausgebrochen – jedoch leider in die falsche Richtung: Im Tagesverlauf ist der Kurs um rund 13 Prozent bis auf 5.544 Dollar abgesackt und hat somit ein neues Jahrestief markiert. Zwar konnte er sich inzwischen oberhalb der Marke … mehr