Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Biotech-Aktien enorm stark – Morphosys mit Nachrichtenflut

Unbeeindruckt von jeglichen Korrekturen präsentiert sich der Biotech-Sektor nach wie vor enorm stark. Der viel beachtete Nasdaq Biotech Index beispielsweise hat erst vor Kurzem ein neues Allzeithoch erreicht. Und auch in Deutschland befinden sich einige Biotech-Werte weiter im Höhenflug. Neben BB Biotech überzeugt insbesondere die Aktie von Morphosys. Der Wert ist kurz davor, ein neues Mehrjahreshoch zu markieren. Unterstützen könnten die Morphosys-Aktie dabei zahlreiche News, die in den kommenden Wochen zu erwarten sind.

 

9-Monatszahlen am Freitag

Den Auftakt macht bereits am kommenden Freitag, 7. November 2014 um 7 Uhr die Präsentation der 9-Monatszahlen 2014. Um 14:00 Uhr folgt eine Telefonkonferenz mit Webcast (in englischer Sprache), in der der Vorstand der Morphosys AG über das Finanzergebnis und über die wesentlichen Entwicklungen der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2014 informieren wird. Die Einwahlnummer lautet: + 49 (0) 89 2444 32975 (Zuhörmodus). Eine Wiederholung des Webcasts sowie eine Abschrift der Fragen- & Antworten- Runde werden im Anschluss unter www.morphosys.de/telefonkonferenzen bereitgestellt.

 

Ergebnisse auf Dezember-Konferenz

Vom 6. bis 9. Dezember wird Morphosys außerdem Daten zu firmeneigenen Programmen bei der Jahreskonferenz der American Society of Hematology in San Francisco, Kalifornien, präsentieren Veröffentlicht werden erste klinische Daten zum firmeneigenen Entwicklungskandidaten MOR208 aus einer Phase 2a-Studie in Patienten mit Non-Hodgkin-Lymphom (NHL) sowie finale Ergebnisse der Phase 1/2a-Studie in chronischer lymphatischer Leukämie (CLL). Zusätzlich wurden präklinische Daten veröffentlicht, die das synergistische Potenzial einer Kombination des firmeneigenen Anti-CD38- Antikörpers MOR202 mit dem Wirkstoff Pomalidomide demonstrieren, einem jüngst zugelassenen Immunmodulator zur Behandlung des multiplen Myeloms.

"Wir sind sehr erfreut, ein umfangreiches Paket an klinischen und präklinischen Daten präsentieren zu können, das unsere derzeit am weitesten fortgeschrittenen Krebsprogramme MOR208 und MOR202 weiter stärkt. In Hinblick auf MOR208 erwarten wir mit Spannung die Präsentation erster klinischer Ergebnisse der Phase 2a- Studie in NHL und finaler Daten aus der Phase 1/2a-Studie in CLL durch unsere Partner Ohio State University und Xencor bei der diesjährigen ASH-Konferenz im Dezember", kommentierte Dr. Arndt Schottelius, Entwicklungsvorstand der MorphoSys AG.

 

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Morphosys lockt sogar US-Investoren

Die Euro am Sonntag Morphosys freuen sich für Morphosys. Mit Johnson & Johnson hat erstmals ein Partner die Zulassung für ein von Morphosys entwickeltes Medikament beantragt. Guselkumab soll dabei gegen Schuppenflechte eingesetzt werden. Andererseits verkaufte Morphosys jedoch 2,62 Millionen neue … mehr