Twitter
- Bianca Wirth - Jungredakteurin

Bills vs. Jets: Der Gewinner ist Twitter

Zwar haben beim gestrigen NFL-Spiel die New Yorks Jets die Buffalo Bills besiegt, dennoch ist der Gewinner des Abends ganz klar Twitter. Die Aktie legt am Freitag um knapp fünf Prozent zu.

Am gestrigen Donnerstag hat Twitter das erste von zehn Donnerstagsspielen der National Football League gestreamt. Mit Erfolg:

Der Stream startete bereits um 1:30 Uhr nachts mit den Vorberichten, der Kickoff konnte dann weltweit um 2:25 Uhr in HD verfolgt werden. Während des Spiels lasen Zuschauer über tnf.twitter.com die besten Tweets und nahmen über den eigenen Twitter-Account selbst an Diskussionen rund ums Spiel teil. Zeitgleich zum Start des ersten Donnerstagsspiels hatte Twitter außerdem auch gleich noch die passenden Apps für Apple TV, Fire TV und Xbox One auf den Markt gebracht. Zwar ist das Streaming an sich keine Revolution, dennoch könnte es durchaus ein Zukunftsmodell für den in der vergangen Zeit gebeutelten Kurznachrichtendienst Twitter sein.

Aktie bricht aus!

Die Aktie von Twitter kennt seit Mittwoch nur eine Richtung: nach oben. Am Tag nach dem NFL-Spiel verzeichnen die Papiere kurz nach Handelsbeginn in den USA ein Plus von zeitweise fast fünf Prozent. MIt dem heutigen Ausbruch wird das Kaufsignal vom Donnerstag bestätigt. Das kurzfristige Ziel lautet jetzt 21,13 Dollar. 


 

Gierig. Verliebt. Panisch.

Autor: Jessica Schwarzer
ISBN: 9783864702143
Seiten: 240
Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Der größte Feind eines jeden Anlegers schaut ihm jeden Morgen aus dem Spiegel entgegen. Lernen Sie jetzt, wie Sie sich auf dem Weg zum Wohlstand nicht mehr selbst im Weg stehen! Unsere Psyche spielt uns gerne Streiche. Auch an der Börse stolpern wir regelmäßig über mentale Fallstricke. Sind wir im Plus, wollen wir dieses Gefühl konservieren – und verkaufen viel zu früh. Sind wir im Minus, wollen wir es nicht wahrhaben und bleiben auf Verlusten so lange sitzen, bis aus einem kleinen Minus ein dicker Krater im Depot geworden ist. Keine Bange – so geht es den meisten. Schuld sind Emotionen wie Gier, Panik, Verliebtheit oder Ignoranz, die auch vor unserem Geld nicht haltmachen. Handelsblatt-Journalistin Jessica Schwarzer zeigt in ihrem neuen Buch, in welche Psychofallen Anleger am häufigsten tappen und mit welchen Mitteln sie sich vor sich selbst schützen können.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Twitters Alleinstellungsmerkmal ist große Chance

Twitter ist unter den sozialen Netzwerken noch immer eine Macht. Die Nutzerzahlen wachsen zwar nur noch leicht (1,3 Prozent) – sind aber weiterhin beeindruckend. 317 Millionen monatliche Nutzer, täglich mehr als eine halbe Milliarde Tweets und rund 83 Prozent aller Spitzenpolitiker sind auf der … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Salesforce ist raus – Twitter bricht ein

Twitter ist nach wochenlangen Spekulationen über eine mögliche Übernahme wieder auf sich allein gestellt. Der SAP-Rivale Salesforce, der als letzter potenzieller Käufer für den schwächelnden Kurznachrichtendienst galt, zog sich laut Salesforce CEO Marc Benioff aus den Gesprächen zurück. mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Twitter: Letzte Chance Video

Twitter Gründer Jack Dorsey sucht nach Wegen, das langsame Wachstum anzukurbeln. Er setzt dabei stark auf die Einbindung von Videoinhalten. So werden bereits Donnerstags-Spiele der Football-Liga NFL bei Twitter übertragen. mehr