Bilfinger
- Thorsten Küfner - Redakteur

Bilfinger: Cevian stockt auf über 25 Prozent auf

Der Finanzinvestor Cevian hat seinen Anteil am Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger auf mehr als ein Viertel aufgestockt und hält damit eine Sperrminorität. Die entsprechende Schwelle sei mit einem Anteil von 25,62 Prozent überschritten worden, teilte Bilfinger am Montag in einer Pflichtmitteilung mit. Damit kann Cevian wichtige Beschlüsse verhindern. Im Mai 2014 hatte Cevian bereits 20,19 Prozent gemeldet.
Die Investition aus eigenen Mitteln diene nicht der Umsetzung strategischer Ziele, sondern der Erzielung von Handelsgewinnen, teilte Cevian am Montag mit. Der Anteil solle innerhalb der nächsten zwölf Monate gegebenenfalls weiter aufgestockt werden. Cevian strebe eine der Bedeutung der Beteiligung entsprechende Repräsentation im Aufsichtsrat an. Eine Veränderung der Besetzung des Vorstands sei nicht geplant.

Drei Gewinnwarnungen in kurzer Zeit

Bilfinger kommt seit dem abrupten Chef-Wechsel im August nicht zur Ruhe. Anfang September und damit nur knapp einen Monat nach dem Abgang des Vorstandschefs Roland Koch im Zuge der zweiten Gewinnwarnung innerhalb kurzer Zeit ruderte der MDAX-Konzern erneut zurück. Auch Kochs Nachfolger, der frühere Konzernchef Herbert Bodner, setzte den Rotstift an und strich die Gewinnziele für 2014 zusammen. Es war die dritte Gewinnwarnung seit Ende Juni.

Abwarten ist angesagt

Die Aufstockung durch Cevian ist natürlich positiv zu werten. Die Bilfinger-Aktie konnte gestern auch endlich wieder Boden gut machen. Doch trotz des jüngsten Kursanstieges ist es noch zu früh, um auf eine nachhaltige Trendwende zu setzen. Anleger sollten noch eine Bodenbildung abwarten. Bereits investierte Anleger können dabei bleiben, sollten aber den Stoppkurs bei 43,00 Euro weiterhin im Auge behalten.

 (Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Bilfinger-Aktie im freien Fall

Schlechte Nachrichten sind an der Börse keine Seltenheit, aber dass Börsianer öffentlich von „desaströsen Resultaten“ sprechen, kommt dann doch nicht alle Tage vor. Nach einem überraschend schwachen ersten Quartal hat der Baukonzern Bilfinger erneut seine Jahresprognose kassiert. Die Aktie des … mehr