Best Buy
- Michel Doepke - Volontär

Best Buy mit Kursexplosion – ein guter Kauf?

Die US-Elektronikkette Best Buy hat die Erwartungen der Analysten pulverisiert. Vorbörslich explodiert die im S&P 500 gelistete Aktie um rund 15 Prozent und kann damit den größten Tagesgewinn seit mehr als drei Jahren feiern. Lohnt sich jetzt noch ein Kauf der Aktie?

Starke Nachfrage

Getrieben von einer besonders starken Nachfrage bei tragbaren Elektronikartikeln und Haushaltsgeräten konnte ein Gewinn von 0,57 Dollar je Papier im vergangenen Quartal erzielt werden. Erwartet wurden lediglich 0,43 Dollar je Aktie. Auch der Umsatz hat die Schätzungen übertroffen. Mit einem Plus von 0,8 Prozent auf 8,53 Milliarden Dollar hat keiner der Analysten gerechnet – die Folge: Prognoseerhöhung! Durch diese positiven Überraschungen greifen Anleger zu und treiben die Aktie auf ein neues Jahreshoch.

Aktie zu teuer?

Gerade nach einer solchen Kursexplosion stellt sich die Frage nach einer angemessenen Bewertung. Die Anteilscheine gibt es aktuell mit einem moderaten KGV von 12 für das Jahr 2017. Laut Schätzungen wird die Umsatzentwicklung in den kommenden Jahren stagnieren – dennoch sind positive Überraschungen nicht auszuschließen. Zudem befindet sich die Best-Buy-Aktie in einer aussichtsreichen charttechnischen Verfassung.

 

Kaufsignal

Mit dem Kurssprung setzt sich die Aktie des Elektronikhändlers an die Spitze des amerikanischen S&P 500 und steht kurz vor einem Mehrjahreshoch. Angesichts der Bewertung und positiver Charttechnik können spekulative Anleger einen möglichen Kursrücksetzer in den nächsten Tagen zum Kauf nutzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Best Buy: Kursexplosion

Best Buy, Amerikas größter Elektronikhändler, hat sehr starke Zahlen für das vierte Quartal 2008 vorgelegt und die Börse mit einem positiven Ausblick überrascht. Die Aktie, die DER AKTIONÄR seinen Lesern vor wenigen Monaten ans Herz gelegt hatte, legt deutlich zu. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Wall Street schließt knapp behauptet

Die US-Börsen haben am Dienstag knapp behauptet geschlossen. Der Dow Jones gewann zum Ende des Handels 0,16 Prozent auf 13.635,42 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 stieg 0,17 Prozent auf 1.533,70 Zähler und der Nasdaq-Composite legte 0,01 Prozent auf 2.626,76 Punkte zu. General Electric kauft ein Erdgasunternehmen. Expedia sammelt eigene Aktien ein. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Wall Street schließt leichter

Die Aktienkurse an der Wall Street sind am Freitag nach dem "Thanksgiving"-Feiertag leichter aus dem verkürzten Handel gegangen. Dabei haben die Indizes jedoch über ihren Tagestiefstständen geschlossen. Die Märkte wurden durch den starken Verfall des Dollar gegenüber dem Euro belastet. Zum Start des Weihnachtsgeschäft rückten Einzelhandelswerte in den Mittelpunkt des Marktinteresses. mehr