Volkswagen
- Werner Sperber - Redakteur

Bernecker: Volkswagen bietet eine „Lachnummer ersten Ranges“

Hans Bernecker, Die Actien-Börse Daily, amüsiert sich über die heutige Hauptversammlung von Volkswagen: „So stellen sich deutsche Aktionärsvertreter einen Kapitalmarkt vor, die Arbeit von freien Konzernen nebst Fehlern des Managements und das wird mit umständlichen Formulierungen heute vorgetragen werden, was nicht zitierfähig ist. Eine Lachnummer ersten Ranges. Freie Märkte und Kapitalismus funktionieren anders.“ Anleger sollten den letzten Kauf tätigen, wenn der Vergleich mit den US-Behörden rechtskräftig ist. Der 28. Juni ist der angesagte nächste Termin.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • thomas oldendorp -
    NICHT DER TEXT - DER INHALT IST EINE LACHNUMMER !!
  • Werner Sperber -
    Gerne können Sie versuchen, diesen Text verständlicher zu formulieren. Ich bin gescheitert.
  • Margin Call -
    Völlig unverständlich formuliert.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW-Aktie: Potenzial bis 197 Euro?

Es ist noch gar nicht so lange her, da prophezeiten viele Experten VW einen großen Imageverlust. Viele Kunden würden dem Autobauer aufgrund des Abgas-Skandals den Rücken kehren und zur Konkurrenz abwandern. Die wenigsten hätten erwartet, dass sich Volkswagen von seinem Dilemma so schnell erholt. … mehr