SMA Solar
- Werner Sperber - Redakteur

Bernecker: SMA Solar als Spielball der Politiker und Trader

Die Actien-Börse verweist auf veränderte Regeln zur Förderung von Strom aus erneuerbaren Quellen, die ab dem nächsten Jahr gelten sollen. Wie sich das auf die Auftragslage der Solar- und Windkraft-Industrie auswirkt, lässt sich schwer sagen, weil die Kunden ihre Anlagen so schnell als möglich wollen, um sie noch zu den alten Förderbedingungen betreiben zu können.

 

SMA Solar Technology hat sich auf Wechselrichter spezialisiert und bietet eine gut aufgestellte Produktpalette an. Die Actien-Börse schreibt, es sei schwer, den Umsatz zu schätzen. Ein Börsenwert von 750 bis 800 Millionen Euro ist für die Qualität der Firma sehr günstig, „aber der Markt ist sehr eng und neben den Aktionären und Siemens entfällt der gesamte Rest auf Trader, die seit Monaten in diesem Papier spielen“. Anleger sollten die Aktie bei Notierungen von 23 bis 20 Euro kaufen. Das Kursziel beträgt 44 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar: Nun auch noch der Rauswurf aus dem TecDAX

Der einst so strahlende Solartechnik-Anbieter rutscht immer tiefer ab. Ein niedriges Marktwachstum als Folge der restriktiven Solar-Förderung in China macht der ganzen Branche zu schaffen. Nun fliegt SMA Solar auch noch aus dem TecDAX und wird künftig nur noch als SDAX-Wert gelistet. Die SMA-Aktie … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar stürzt nach Zahlen ab

Fehlende Bauteile, Preisdruck, negative Auswirkungen durch US-Strafzölle - die Bedingungen für das Geschäft des Solartechnik-Konzerns sind nicht gerade berauschend. Dennoch sieht sich SMA Solar auf Kurs, die selbst gesteckten Jahresziele zu erreichen. Die Börse bezweifelt das: Die SMA-Aktie steht … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar: Warum der Absturz noch weitergehen könnte

Die Aktien von SMA Solar stehen seit Mitte Mai unter Druck. Neben technischen Faktoren ist China einer der Hauptgründe für den jüngsten Kursrückgang. Das Reich der Mitte hat für dieses Jahr einen Baustopp für Solarkraftwerke verhängt und kürzt Subventionen. Das hat die gesamte Solarbranche … mehr