K+S
- Werner Sperber - Redakteur

Bernecker: K+S bietet die Verdopplungs-Chance

Hans Bernecker, Die Actien-Börse Daily, vergleicht den großen Kursverlierer der vergangenen Woche, die K+S AG, mit den Aktien von Südzucker und Adidas vor einem Jahr. „Klassisches Bottomfishing, nachdem alle anderen Analysten den Daumen gesenkt haben.“ Tatsächlich liegt bei der Notierung des auf Kali und Salz spezialisierten Unternehmens bei 19 bis 17 Euro eine Art letzter Haltepunkt. „Comebacks dieser Art sind nicht jedermanns Sache“, aber eine gute Chance auf eine Kursverdopplung in 12 bis 18 Monaten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Ulrich Leicht -
    im aktionärsbrief vom 30.06 von jens bernecker ist k+s der bär der Woche.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Was ist die Aktie wirklich wert?

An der Aktie von K+S scheiden sich bereits seit Jahren die Geister. Für einen Teil der Anleger sind die Anteile von „Deutschlands einzigem Bergbaukonzern“ angesichts einer stetig steigenden Weltbevölkerung und der damit verbundenen größeren Bedeutung von Düngemittel ein mehr als klarer Kauf. mehr
| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

K+S: „Aktie ist das Doppelte wert“

In einem eher unspektakulären Wochenauftakt sorgt die Aktie von K+S für Aufsehen. Die Anteilscheine des Düngemittel- und Salzherstellers verteuern sich um fast fünf Prozent und führen damit die Gewinnerliste im MDAX an. Rückenwind erhalten die Papiere vor allem durch ein Interview des neuen … mehr